Bibliothek des Jahres 2009

Die Stadtbücherei in Biberach an der Riß wurde mit dem Preis „Bibliothek des Jahres 2009“ ausgezeichnet. Die Preissumme beträgt 30.000 €. Zwölf Bibliotheken waren für den einzigen nationalen Bibliothekspreis aus den Gremien des Deutschen Bibliotheksverbandes nominiert worden. Prof. Dr. Michael Göring, Vorstandsvorsitzender der ZEIT-Stiftung, unterstrich: „Die Bewerbung aus Biberach war rundum überzeugend. Der Stadtbücherei gelingt es ausgezeichnet, als Ort lebenslangen, selbstgesteuerten Lernens zu wirken. Die geplante offene Lernwerkstatt unterstützt diese Bestrebungen. Die vielfältigen Angebote im Bereich der Lese- und Medienkompetenzförderung werden durch die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den beiden Biberacher Gymnasien ergänzt, deren Mediothek im letzten Jahr zur Zweigstelle der Stadtbücherei wurde – ein wirklich geglücktes Miteinander.“

Gudrun Heute-Bluhm, Präsidentin des Deutschen Bibliotheksverbandes, Juryvorsitzende und Oberbürgermeisterin von Lörrach, erläutert: „Die Stadtbücherei wird ausgezeichnet, weil sie höchst kreativ und flexibel immer wieder neue Angebote und Produkte entwickelt und konsequent an die Bedürfnisse ihrer Kunden anpasst. Die Stadtbücherei Biberach kann mit ihren zukunftsorientierten Serviceleistungen als Maßstab und Anregung für viele kleinere Bibliotheken dienen, vor allem, wenn sie sich in der Kooperation mit Ganztagsschulen neu positionieren wollen.“