16. Juli 2018

– 11. Dezember 2014 –

Innovation and RFID

Das 7. Wildauer Bibliothekssymposium, September 2014

Frank Seeliger

Die unrühmliche Baustelle BER in direkter Nachbarschaft zum frisch vollendeten brandenburgischen Hochschulcampus färbt zumindest teilweise auf das alljährlich im September ausgetragene zweitägige Wildauer Bibliothekssymposium ab. Nicht wegen einer noch unverkürzten Anreise oder gar wegen eines enormen Medieninteresses, nein, sondern was den Grundcharakter des Unfertigen betrifft. Wandte man sich bis vor zwei Jahren noch ausschließlich der nicht nur technisch anspruchsvollen Materie RFID zu, vollzog sich bereits im letzten Jahr mit einigen Beiträgen der Wandel in die programmatische Richtung der technischen Innovationen. Eine Konferenz als Baustelle mit Konstanten und Variablen, zumindest was die inhaltliche Ausrichtung betrifft?

Das mit vierzig Teilnehmern eher mager besuchte Symposium gab in diesem Spätsommer den Neuerungen (außerhalb der Funkchiptechnik) einen ganzen Tag Raum. Das Symposium versteht sich neben dem RFIDAuftrag als Bühne der in diesem Jahr ins Leben gerufenen Task-Force Plattform für kollaboratives Technologie- und Innovationsmanagement unter dem Stichwort Bibliothek 20+ und wird das Blogportal auch weiterhin als öffentliches Forum begleiten. Mit dem Konzept, neben eigenen Experten viele von außerhalb der Bibliothekswelt zum klassischen Statement zu verpflichten, lag man bei dem erlesenen Auditorium und den Referenten ebenso gut im Rennen, wie abermals die Rahmenbedingungen bis hin zum Jazz-Blues-Rahmen am Networkingabend scheinbar alle Erwartungen erfüllten und übertrafen. Unter diesem Aspekt war das Wildauer Bibliothekssymposium erfolgreich und hat guten Grund, am 8. und 9. September 2015 zum achten Mal zur vertrauten Runde einzuladen.

Im Nachgang nachzulesen sind die dokumentierten Folien auf der Veranstaltungsseite http://www.bibliothekssymposium.de/. Eine ausführlichere Version ist für den zweiten Kongressband zu erwarten, der für nächstes Jahr von beiden Herausgebern (Buschhart/Seeliger) angekündigt ist. Wie der erste Tagungsband unter http://wilbert.kobv.de/uid.do?query=fhw_ ebooks_146377&plv=1 soll auch der zweite kurz nach Erscheinen des kostenpflichtigen Druckwerkes im Open Access publiziert werden. [ Weiterlesen frei ]