27. März 2019

b.i.t.online   5 / 2018
Nachrichtenbeiträge

Neuer Service erleichtert Suche nach Open Access

ZB MED und EZB für innovative Entwicklung ausgezeichnet

Helga Bergmann, Christoph Poley und Silke Weisheit
Die „Arbeitsgemeinschaft für medizinisches Bibliothekswesen e.V.” (AGMB) hat am 12. September 2018 einen gemeinsam von ZB MED – Informationszentrum Lebenswissenschaften und Elektronischer Zeitschriftenbibliothek (EZB) entwickelten Dienst ausgezeichnet. Das in Suchportale integrierbare Verfahren für
die Recherche nach frei verfügbarer Fachliteratur erhielt den 2. Preis im AGMB-Wettbewerb „Leuchtturmprojekt an Medizinbibliotheken”. Die Arbeitsgemeinschaft zeichnet damit Entwicklungen mit „Innovationscharakter, Kundenorientierung, Sichtbarkeit und Nachnutzung durch andere Bibliotheken” aus.

Die Zukunft von Linked Data – Share Virtual Discovery Environment (SHARE-VDE)

Michele Casalini
Das Projekt SHARE-VDE wurde in den Folgemonaten des BIBFRAME LC Forums 2016 in Boston, auf dem die ersten konkreten Entwicklungen vorgestellt wurden, ins Leben gerufen. In den darauffolgenden eineinhalb Jahren wurde zusammen mit 16 nordamerikanischen Bibliotheken Phase 1 und 2 des
SHARE VDE-Projekts realisiert: Mehr als 100 Millionen Datensätze wurden von Casalini Libri in Zusammenarbeit mit @Cult in BIBFRAME umgewandelt, um sie so als Linked Data zu implementieren. Jetzt steht der Beginn von Phase 3, der Produktionsphase, bevor.

Regionale Metadaten global vernetzen

b.i.t.online-Gespräch mit Dr. Sebastian Müller, Director Sales DACH, OCLC
Unter dem Begriff Syndeo (griechisch: συνδέω (Syndéo) = verbinden) fasst OCLC einen neuen Lösungsansatz und Dienstleistungen zusammen, die es ermöglichen, einzelne bzw. bereits aggregierte Bibliotheksbestände und -dienstleistungen
zu einem globalen Wissensnetzwerk zu verbinden, ohne nationale und regionale Belange und Praktiken zu ignorieren. Mehr Details dazu im b.i.t.online-Gespräch mit Dr. Sebastian Müller, Director Sales DACH, OCLC.