16. Juli 2018
  NEWS

Historische Dokumente auf dem Weg zum digitalen Volltext

Das Münchener DigitalisierungsZentrum (MDZ) lädt am Dienstag, 11.10.2011, und Mittwoch, 12.10.2011, zu zwei Veranstaltungen unter dem Motto "Historische Dokumente auf dem Weg zum digitalen Volltext" ein.

1. Veranstaltung:
Ergebnisse aus der OCR-Forschung: IMPACT Demo Day
Termin: 11.10.2011, 12.30 bis 18.00 Uhr

Der IMPACT Demo Day stellt das von der Europäischen Kommission geförderte Projekt IMPACT (IMProving ACcess to Text) vor und widmet sich den zahlreichen Herausforderungen bei der Umwandlung von Druckwerken in vollständig durchsuchbare elektronische Texte. Ziel der Veranstaltung, die sich vor allem an Mitarbeiter aus Bibliotheken, Museen und Archiven richtet, ist es, Projektergebnisse und Tools zu demonstrieren sowie einen Ausblick auf die Vorhaben nach dem Projektende zu geben.

Als zentrale Anlaufstelle für die Veranstaltung dient der IMPACT-Blog. Dort werden Interessierte neben den Präsentationen auch ‚Live‘-Berichte vom Workshop und Videomitschnitte der Vorträge finden.

Teilnehmern der Veranstaltung wird vor Ort die Möglichkeit geboten, ausgewählte IMPACT-Tools zu testen.

2. Veranstaltung:
Erfahrungen aus der Digitalisierungspraxis: OCR, Volltexte und Präsentationsformen
Termin: 12.10.2011, 10.00 bis 18.00 Uhr

Die Anforderungen an Digitalisierungsprojekte werden immer umfangreicher. Es genügt schon lange nicht mehr, nur digitale Abbilder von Quellwerken ins Internet zu stellen. Die Nutzererwartungen wachsen stetig, und moderne Nutzungsformen wie beispielsweise mobile Endgeräte bringen ständig neue Herausforderungen mit sich.

Von zentraler Bedeutung sind in diesem Zusammenhang Optische Zeichenerkennung (OCR) bzw. durchsuchbare Volltexte. Elektronische Volltexte in nutzbarer Qualität bereitzustellen, hat jedoch Auswirkungen auf den gesamten Projektablauf, beginnend bei der Projektdefinition und der Auswahl der optimalen Hardware bis hin zur abschließenden Präsentation der historischen Dokumente im Internet. All dem soll im Rahmen der Veranstaltung Rechnung getragen werden.

Die Vorträge stellen ausgewählte Volltext-Digitalisierungsprojekte und die damit verbundenen Herausforderungen vor, widmen sich der Digitalisierung unterschiedlicher Materialien und Bestände, thematisieren den Einsatz von kollaborativer Korrektur sowie die Verwendung von OCR-Software und die notwendige Nachbearbeitung der damit automatisch erkannten Volltexte.

Als zentrale Anlaufstelle für die Veranstaltung dient der MDZ-Blog. Dort werden Interessierte neben den Präsentationen auch ‚Live‘-Berichte vom Workshop und Videomitschnitte der Vorträge finden.

Veranstalter: Bayerische Staatsbibliothek und Österreichische Nationalbibliothek
Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Registrierung ist erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist beschränktkt.
Ort: Bayerische Staatsbibliothek, München, Ludwigstraße 16, Friedrich-von-Gärtner-Saal (1. Stock)

Die Anmeldung und weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Bayersischen Staatsbibliothek unter:
http://www.muenchener-digitalisierungszentrum.de/~lza/impact/index.html?c=programm&l=de


Goooooogle-Anzeigen