16. Oktober 2018
  NEWS

Kindlers Literatur Lexikon und F.A.Z.-Archiv Munzinger
präsentiert auf der Frankfurter Buchmesse neue Online-Datenbanken

Beim jährlichen Großereignis der Verlagsbranche, der Frankfurter Buchmesse, präsentiert der Informationsdienstleister Munzinger vom 12. bis 16. Oktober seine Online-Datenbanken. Am Messestand werden vor allem die neuen Datenbanken „Kindlers Literatur Lexikon“ und „F.A.Z.-Archiv“, die unter www.munzinger.de genutzt werden können, im Mittelpunkt stehen.

Seit fast hundert Jahren bietet die Munzinger-Archiv GmbH mit ihren Informationsdiensten geprüftes und komprimiertes Wissen über Personen, Länder, das Zeitgeschehen, aus der Welt des Sports, des Films und der modernen Musik. In biographischen Texten und kurzen Sachartikeln fasst die Munzinger-Redaktion alle wichtigen und wesentlichen Informationen zu Personen und Themen zusammen. Damit erleichtert Munzinger all denen die Recherche, die Wert auf geprüfte und zuverlässige Informationen legen: „Nutzer von Bibliotheken, vor allem Schüler und Studierende, Journalisten, aber auch Firmen und Institutionen verlassen sich auf unsere Datenbanken, denn bei uns können sie sicher sein: Informationen, die bei uns veröffentlicht werden, sind von Fachredakteuren geprüft, bewertet und schließlich in einen prägnanten und verständlichen Text gefasst“, betont Geschäftsführer Ernst Munzinger, der das Unternehmen in dritter Generation führt. „Mit dieser redaktionellen Arbeit erfüllen wir unseren hohen Qualitätsanspruch und bieten unseren Nutzern eine einzigartige Informationstiefe.“ Allein in den biographischen Datenbanken sind mehr als 38.000 Biographien über bedeutende Personen der Zeitgeschichte zu finden. Neben den biographischen, länderkundlichen und zeitgeschichtlichen Informationsdiensten, die von der Munzinger-Redaktion selbst erstellt werden, sind auf der Online-Plattform www.munzinger.de auch weitere Datenbanken und Lexika zu finden, wie etwa die Brockhaus Enzyklopädie, die Kritischen Lexika zur deutsch- und fremdsprachigen Gegenwartsliteratur sowie drei Duden-Werke zur deutschen Sprache.

„An unserem Messestand werden sicherlich die neuen Datenbanken im Mittelpunkt stehen: Kindlers Literatur Lexikon und F.A.Z.-Archiv“, sagt Ernst Munzinger. „Selbstverständlich sind auch diese Datenbank mit unseren bisherigen Datenbanken verlinkt. Das schnelle Finden von wichtigen und relevanten Informationen sowie die weiterführenden Links ermöglichen komfortable und zielführende Recherchen in einem einzigartigen Online-Wissensnetzwerk.“ „Kindlers Literatur Lexikon“ ist ein weltweit einmaliges, wissenschaftlich fundiertes Werklexikon zur internationalen Literatur. Die Datenbank „Kindler“ ermöglicht den digitalen Zugang zu mehr als 21.500 Artikeln der völlig überarbeiteten Neuauflage des Kindlers und wird zudem sechsmal jährlich aktualisiert. Das „F.A.Z.-Archiv“ bietet einen unvergleichlichen Zugang zur Zeitgeschichte der vergangenen Jahre und Jahrzehnte. Die Datenbanken sind als „F.A.Z.-Archiv 1949 - 1992“ und als „F.A.Z.-Archiv ab 1993“ einzeln oder in Kombination abonnierbar. Das „F.A.Z.-Archiv“ bei Munzinger ist ein Exklusiv-Angebot für öffentliche Bibliotheken und ausschließlich innerhalb der Bibliothek nutzbar. Sowohl „Kindler“ als auch „F.A.Z:-Archiv“ können seit diesem Jahr bei Munzinger abonniert werden.

Info: Die Frankfurter Buchmesse ist für Fachbesucher vom 12. bis 14. Oktober geöffnet. Publikumstage sind am Samstag, 15. Oktober und Sonntag, 16. Oktober. Der Munzinger Messestand befindet sich in Halle 4.2, Stand N433.


Goooooogle-Anzeigen