23. Januar 2018
  NEWS

UTB-studi-e-book mit neuem Geschäftsmodell

Unbefristete Erwerbung jetzt auch zum Fixpreis möglich

„UTB-studi-e-book“ ist die Online-Bibliothek von UTB, in der aktuell über 880 gängige deutschsprachige Lehrbücher aus dem UTB-Programm für die Nutzung am Bildschirm bereitstehen. Das Verlagsprogramm umfasst ein breites Spektrum von Titeln aus den Geistes-, Natur-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.

Über 40 Hochschulbibliotheken ermöglichen ihren Studierenden aktuell den Zugriff auf diese Online-Bibliothek im Rahmen einer Campus-Lizenz. Für Nutzung durch die Studierenden bezahlt die Hochschulbibliothek dabei an UTB für jeden Titelaufruf eine Gebühr. Dieses Angebot besteht seit 2009.

Alternativ zu diesem Gebührenmodell bietet UTB den Bibliotheken ab sofort die Möglichkeit, ein zeitlich unbefristetes Nutzungsrecht für Titel in der Online-Bibliothek durch eine einmalige Pauschalzahlung zu erwerben (Kaufmodell). Die Höhe des Kaufpreises ist dabei unabhängig von der Intensität der Nutzung und beträgt das 10-Fache vom Preis des gedruckten Buches.

Beide Modelle bieten Bibliotheken die Möglichkeit, die enthaltenen Titel den Nutzern im eigenen Hochschul- Netzwerk bereitzustellen und auch per Fern-Zugriff zugänglich zu machen. Gebühren- und Kaufmodell können miteinander kombiniert werden So können Bibliotheken ihren Studierenden das gesamte Titelangebot zur Verfügung stellen und besonders stark genutzte Titel kaufen.

Ferner erlauben beide Modelle uneingeschränkten Simultanzugriff. Den Nutzern stehen dabei Zusatzfunktionen wie die Volltextsuche über alle Titel zur Verfügung. Bei persönlichem Login sind Notizen, Lesezeichen und das Kopieren von bis zu 30.000 Zeichen möglich.

Kaufmodell
Das Kaufmodell ermöglicht die zeitlich unbefristete Nutzung einer selbst gewählten Sammlung von UTB-Titeln (Pick & Choose, mindestens 50 Titel) oder von UTB zusammengestellten Paketen. Zusätzlich zur Online-Nutzung bietet das Kaufmodell die Möglichkeit bis zu 30 Seiten je UTB-Titel und Nutzer auszudrucken oder als PDF-Datei herunterzuladen. Die erwerbende Bibliothek erhält das Archivrecht.

Gebührenmodell
Beim Gebührenmodell werden für die Dauer von 12 Monaten sämtliche innerhalb von „UTB-studi-e-book“ verfügbaren Titel zur Nutzung freigeschaltet. Neuerscheinungen werden automatisch hinzugefügt, Neuauflagen treten neben die jeweilige Vorauflage. Es fallen nur Kosten für diejenigen Titel an, die auch tatsächlich genutzt werden.

Auf der Website http://www.utb.de/bibliotheken/utb-studi-e-book/ hat der Verlag weitere ausführliche Informationen zu beiden Modellen zusammengestellt. Interessierte Bibliotheken können sich an ihre Buchhandels-Partner oder direkt an UTB (Iris Vlad Heidecker) heidecker@utb-stuttgart.de wenden.

www.utb.de


Goooooogle-Anzeigen