23. Juni 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Neues Leitungsgremium im Borromäusverein

Nach dem Wechsel der Geschäftsführung im Mai 2012 und voran gegangenen Umstrukturierungen im Borromäusverein ist nun auch das neue Leitungsgremium besetzt.  

Die Mitgliederversammlung wählte am 05.09.2012 anstelle des bisherigen Aufsichtsrates, der in den vergangenen 16 Jahren den hauptamtlichen Vorstand begleitete, einen fünfköpfigen Vorstand, der zukünftig die Geschicke des Vereins lenkt. Den Vorsitz erhält Christoph Quasten, Leiter des Referates Medienarbeit im Erzbistum Paderborn, der schon von Anfang an im Aufsichtsrat vertreten war, zuletzt als stellvertretender Vorsitzender. Gerhard Stanke, Finanzdirektor des Bistums Fulda ist neuer stellvertretender Vorsitzender. Weitere Mitglieder sind Donatus Beisenkötter, Leiter des Referates Allgemeine Seelsorge und Gemeindeentwicklung im Bistum Münster sowie Gotthard Schier, Leiter des Medienservice im Bistum Hildesheim, der für die Fachkonferenz als Mitglied entsandt wurde.

Lina Brockhaus, Leiterin des Referates Print und Medientheologie im Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz vertritt den VDD im fünfköpfigen Vorstand des Borromäusvereins. Mit beratender Stimme unterstützt Dr. Gabriele Dreßing, Vorsitzende der Fachkonferenz, die Arbeit des Vereinsvorstandes.  

Gunda Ostermann, Geschäftsführerin des Vereins, freut sich, dass der Vorstand durch seine Mitglieder mit den Kompetenzfeldern Pastoral, Medien und Finanzen für die vielfältigen Aufgaben der Katholischen Büchereiarbeit gut aufgestellt ist. „Mein besonderer Dank gilt aber nicht nur denen, die Aufgaben im neuen Vorstand übernehmen, sondern auch dem scheidenden Aufsichtsrat, insbesondere dem Vorsitzenden Joachim Schnieders“, erklärte Gunda Ostermann im Rahmen der Mitgliederversammlung. Der Finanzdirektor des Bistums Osnabrück hatte die Geschicke des Vereins auch in schwierigen Zeiten mit Sachverstand, Umsicht und Engagement begleitet.