23. Oktober 2021
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 7/2021 (Oktober 2021) lesen Sie u.a.:

  • Die idealen Eigen­schaften für die Arbeit in Bibliotheken in Zeiten des Wandels
  • Preprints haben durch COVID-19 einen enormen Aufschwung erfahren
  • Die Auswirkungen von COVID-19 auf Wissenschaftliche Bibliotheken
  • Studie zur erwarteten Rolle von KI in Bibliotheken und Museen
  • Untersuchung zur Gleichstellung in kanadischen Wissenschaftlichen Bibliotheken
  • Wie oft werden Enzyklopädien heute in wissenschaftlichen Arbeiten zitiert?
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 5 / 2021

VERLAGE
„Uns eint die Liebe zum Buch“ – Verlagsgeschichte und -geschichten

VOLKSWIRTSCHAFT
China, Demo­gra­phischer Wandel, Kapitalismus und Migration

LANDESKUNDE
China | Japan | Indien | Indonesien | Iran

RECHT
u.a. Arbeitsrecht | Bank- und Kapitalmarktrecht | Infektionsschutzgesetz

uvm

Einstweilige Verfügung gegen Microbox
wegen unerlaubter Nutzung von Scan2Net®

Das Landgericht Berlin hat auf Antrag der Image Access GmbH durch Einstweilige Verfügung der Firma Microbox, Bad Nauheim untersagt, weiterhin das eingetragene Warenzeichen Scan2Net® im geschäftlichen Verkehr zu benutzen.

Image Access ist einer der größten Hersteller von Großformat Scannern und hat die weltweit bekannte Scan2Net-Technologie in allen ihren Großformat Scannern implementiert. Die Scan2Net-Technologie und die Nutzung des Warenzeichens sind mehreren anderen Herstellern per Lizenzvereinbarung erlaubt, nicht jedoch der Firma Microbox.

Der Beschluss über den Erlass einer einstweiligen Verfügung wurde notwendig, da Microbox trotz vorhergehender Abmahnung weiterhin das Warenzeichen der Image Access nutzte, um damit Eigenschaften ihrer Digitalkameras zu beschreiben, welche als Buchscanner unter dem Namen book2net vermarktet werden.