16. Januar 2018
  NEWS

Die Deutsche Digitale Bibliothek wird weiter ausgebaut

Erster Meilenstein erfolgreich abgeschlossen

Das im Ausbau befindliche Portal der Deutschen Digitalen Bibliothek ist im November 2012 mit einer Beta-Version auf www.deutsche-digitale-bibliothek.de online gegangen. Mit dem aktuellen Release, das vor allem für Nutzer mobiler Endgeräte sichtbare Verbesserungen bietet, wurde jetzt der 1. Meilenstein der technischen Entwicklung erfolgreich abgeschlossen.

Die Deutsche Digitale Bibliothek wird freien Zugang zum wissenschaftlichen und kulturellen Erbe Deutschlands schaffen. Dafür baut ein Kompetenznetzwerk, bestehend aus Vertretern von Bund, Ländern und Kommunen, eine innovative und spartenübergreifende Informationsinfrastruktur auf, die die digitalen Angebote der Kultur- und Wissenschaftsseinrichtungen Deutschlands verknüpft und zentral durchsuchbar macht. Zukünftig werden hier viele Millionen Archivalien, Bilder, Bücher, Skulpturen, Musikstücke, Filme und Noten digital zur Verfügung stehen.

Frank Frischmuth ist Geschäftsführer der Deutschen Digitalen Bibliothek

Ausgebaut wurde auch die Geschäftsstelle der Deutschen Digitalen Bibliothek: seit April 2013 ist Frank Frischmuth als Geschäftsführer für die organisatorische und wirtschaftliche Koordination verantwortlich: „Die Deutsche Digitale Bibliothek ist das zur Zeit wohl spannendste Projekt, Kultur und Wissenschaft online erlebbar zu machen. Es ist für mich eine große Freude und Herausforderung zugleich, als Geschäftsführer für die weitere Entwicklung der Deutschen Digitalen Bibliothek zu sorgen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem Team der Geschäftsstelle, mit den Mitgliedseinrichtungen, dem technischen Betreiber und allen Beteiligten an diesem zukunftsweisenden Projekt.“

Frank Frischmuth verantwortete zuletzt als General Manager der Ullstein GmbH die Fotoagentur ullstein bild. Hier leitete der 52-jährige Teams in Berlin und Hamburg zur weltweiten Vermarktung von Fotografien.

„Wir freuen uns, mit Frank Frischmuth einen erfahrenen Medienmanager und Kenner der Materie für den Posten des Geschäftsführers gewonnen zu haben.“ erklärt Prof. Günther Schauerte, Vizepräsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz und Mitglied im Vorstand der Deutschen Digitalen Bibliothek.

Die Geschäftsstelle der Deutschen Digitalen Bibliothek hat ihren Sitz in Berlin bei der Hauptverwaltung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Ihre Kernaufgabe besteht in der Kooperation und dem Dialog mit allen beteiligten Partnern und Gremien – hier läuft das operative Geschäft zusammen.

www.deutsche-digitale-bibliothek.de


Goooooogle-Anzeigen