20. Juni 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Publikationen und Lesezeichen verwalten mit BibSonomy

Quelle: BibSonomy-Blog
“Das Praxisbüro im Fachbereich 11 der Universität Bremen, Human- und Gesundheitswissenschaften, bietet zwei Screencasts zur Nutzung von BibSonomy an.”

BibSonomy  ist ein kostenloses webbasiertes Literatur- und Lesezeichenverwaltungssystem, dessen Besonderheit es eben ist, dass hier Literaturquellen und Bookmarks in einer Oberfläche gesammelt, verwaltet und geteilt werden können. Literaturangaben werden in BibSonomy basierend auf dem BibTeX Format verwaltet, was eine gute Weiterverwendung und einen guten Austausch der Angaben ermöglicht.

Im BibSonomy-Blog wird nun über zwei Screencasts zur Nutzung von BibSonomy berichtet. Diese Screencasts geben einen sehr schönen Überblick über die Funktionen von BibSonomy und auch über das Zusammenspiel mit anderen Literaturverwaltungssystemen. Im BibSonomy-Blog wird nun über zwei Screencasts zur Nutzung von BibSonomy berichtet. Diese Screencasts geben einen sehr schönen Überblick über die Funktionen von BibSonomy und auch über das Zusammenspiel mit anderen Literaturverwaltungssystemen.

Möglichkeiten zum Datenaustausch mit anderen Literaturverwaltungsprogrammen werden auch in der BibSonomy-Hilfe beschrieben.

Neben anderen Werkzeugen gibt es übrigens auch Add-ons, welche BibSonomy in Firefox  oder Chrome intergrieren. Ebenfalls hilfreich können die Plugins zur Integration von Publikationslisten in WordPress-Blogs sein.

BibSonomy stellt m.E. neben Zotero eine empfehlenswerte Alternative zu kommerziellen Literaturverwaltungsprogrammen dar, insbesondere da es auch plattformunabhängig nutzbar ist und von deutschen wissenschaftlichen Einrichtungen entwickelt und betrieben wird. Zudem fungiert BibSonomy als Social-Bookmarkdienst; wer eine Alternative für auf Abwege geratene Dienste dieser Art sucht, wird hier vielleicht fündig.

Erfahrungsberichte zu BibSonomy sind in den Kommentaren willkommen.

Weitere Informationen zu BibSonomy liefert neben der  — in Überarbeitung befindlichen –  BibSonomy-Hilfe und dem BibSonomy-Blog übrigens auch die Informationsplattform Literaturverwaltung.

(Quelle: BibSonomy-Blog)