18. Oktober 2021
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 6/2021 (September 2021) lesen Sie u.a.:

  • KI, Expertensysteme und Roboter für die Bibliothek
  • Aus Widersprüchen lernen, um das Konzept der Bibliothek als Ort umzusetzen
  • Virtuelle Lesesäle und Lehrräume
    als neue Zugangsmöglichkeiten
    zu analogen Sammlungen
  • Non-Fungible Tokens (NFTs) als neues Sammelgebiet für Bibliotheken?
  • Einsatzmöglichkeiten von Künstlicher Intelligenz beim Schreiben von wissenschaftlichen Texten
  • Chancen und Vorteile durch Smart Cities
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 5 / 2021

VERLAGE
„Uns eint die Liebe zum Buch“ – Verlagsgeschichte und -geschichten

VOLKSWIRTSCHAFT
China, Demo­gra­phischer Wandel, Kapitalismus und Migration

LANDESKUNDE
China | Japan | Indien | Indonesien | Iran

RECHT
u.a. Arbeitsrecht | Bank- und Kapitalmarktrecht | Infektionsschutzgesetz

uvm

Hochschul- und Landeskirchenbibliothek Wuppertal
entscheidet sich für SISIS-SunRise

Das Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche im Rheinland hat der OCLC GmbH den Auftrag zur Ausstattung ihrer Hochschul- und Landeskirchenbibliothek (HLB) in Wuppertal mit dem Bibliotheksmanagementsystem SISIS-SunRise erteilt.

Die Hochschul- und Landeskirchenbibliothek mit Standorten in Wuppertal und der Präsenzbibliothek im Landeskirchenamt Düsseldorf dient der Forschung, der Lehre und dem Studium an der Kirchlichen Hochschule.

Mit SISIS-SunRise sollen diese Aufgaben sowie die Literaturversorgung des gesamten Theologischen Zentrums Wuppertal auch zukünftig gewährleistet werden. Zum Einsatz kommen die SISIS-SunRise Module Erwerbung, Katalogisierung, Ausleihe sowie der webOPAC zur Verwaltung der rund 200.000 Medien der Freihandbibliothek in Wuppertal sowie der Behördenbibliothek in Düsseldorf.

„SISIS-SunRise leistet eine effiziente Unterstützung sämtlicher Arbeitsbereiche unserer Bibliothek. Zudem bietet es vorzügliche Möglichkeiten, unsere Geschäftsabläufe zu optimieren, die Vernetzung mit externen Partnern voranzubringen und unsere Services in benutzerfreundlicher Weise zu entwickeln bzw. weiterzuentwickeln“, meint Dr. Onno Frels, Leiter der Bibliothek, zu der Entscheidung.

www.oclc.org