25. April 2018
  NEWS

„Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“

Aufruf zur zweiten Ausschreibung

Ab sofort können sich interessierte Bibliotheken zur zweiten Ausschreibung auf www.buendnisse-fuer-bildung.de bis zum 15. Januar 2014 für Fördergelder zu „Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ bewerben. Informationen zum Projekt finden Sie dort über das Profil des dbv.

Bibliotheken sind aufgerufen in ihren Städten und Gemeinden lokale „Bündnisse für Bildung“ zu initiieren und gemeinsam das Projekt des Deutschen Bibliotheksverbands e.V. (dbv) und der Stiftung Digitale Chancen umzusetzen. Fünf altersgerechte Angebote des Projektes richten sich an bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 18 Jahren. Die Teilnehmer sollen Bücher zum Klingen bringen, ihre Lieblingshelden besser kennenlernen oder Geschichten über Fotos und Foren weiterspinnen. TING-Stifte, Tablet-PCs, Web- oder Social Media Plattformen schaffen dabei spielerisch einen leichten Zugang zum Lesen.

Alle Angebote von „Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ sollen lokal und von mindestens drei Institutionen gemeinsam umgesetzt werden. Unterstützt werden diese Bündnisse von Ehrenamtlichen, die hierfür bundesweit kostenlos durch die Stiftung Digitale Chancen qualifiziert werden. Ziel ist dabei die nachhaltige Vernetzung der Akteure vor Ort und die Stärkung des zivilgesellschaftlichen Engagements für eine bessere Bildung.

Das Antragsformular und detaillierte Informationen zum Projekt und zur Ausschreibung finden Sie auf der Förderdatenbank unter www.buendnisse-fuer-bildung.de bzw. unter www.lesen-und-digitale-medien.de. Bitte nutzen Sie auch unsere aktualisierte Informationsbroschüre zur zweiten Ausschreibung (Download unter http://www.bibliotheksverband.de/dbv/projekte/lesen-macht-stark-lesen-und-digitale-medien/downloadbereich.html) und das Beratungsangebot des dbv.

Nächster geplanter Ausschreibungstermin (unter Vorbehalt):
3. Ausschreibungsrunde
Veröffentlichung: 01. April 2014
Bewerbungsfrist: 15. Mai 2014


Goooooogle-Anzeigen