20. Januar 2018
  NEWS

Lokale Leseförderung:
Weitere 55 Bündnisse für Bildung werden in Bibliotheken aktiv

55 Bündnisse aus 14 Bundesländern erhalten die Förderungszusage für Aktionen im Rahmen von „Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“, einem Projekt des Deutschen Bibliothekverbands e.V. (dbv) in Kooperation mit der Stiftung Digitale Chancen.

Starke Partner vor Ort: Bibliotheken haben sich aktiv mit Mütternetzwerken, Mehrgenerationenhäusern, Medienzentren und anderen Trägern der kulturellen Bildung zusammen geschlossen. Gemeinsam widmen sie sich bundesweit der Leseförderung mit digitalen Medien in Aktionen für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche im Alter von drei bis 18 Jahren.

Die bewilligten „Bündnisse für Bildung“ überzeugten eine unabhängige Jury durch die kreative Ausgestaltung der fünf altersgerechten Projektangebote des dbv. 

„Wir gratulieren den neuen Bündnissen für Bildung. Durch ihr gemeinsames Engegement für ‚Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien‘ eröffnen sie Kindern und Jugendlichen, denen der Zugang zum Lesen und den neuen Medien bis jetzt erschwert war, Chancen und Möglichkeiten für einen selbstbestimmten Umgang mit digitalen Inhalten“, so Frank Simon-Ritz, dbv-Vorsitzender.

Ehrenamtlich Tätige unterstützen die Bündnispartner bei der Leseförderung mit digitalen Medien. Die Stiftung Digitale Chancen führt hierzu eine bundesweite, für die Teilnehmenden kostenlose Qualifizierungs-kampagne im Umgang mit neuen Medien durch. Die Bündnisse werden noch in diesem Jahr erste Aktionen in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen durchführen.

Somit sind seit November 2013 insgesamt 87 Bündnisse in 14 Bundesländern aktiv.

„Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ ist ein Projekt des Deutschen Bibliotheksverbands e.V. in Kooperation mit der Stiftung Digitale Chancen im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Detaillierte Informationen zum Projekt sowie weitere Ausschreibungstermine für das auf fünf Jahre angelegte Programm finden Sie unter www.lesen-und-digitale-medien.de.


Goooooogle-Anzeigen