19. Januar 2018
  NEWS

Bibliotheksspaß im Quadrat

Mit dem neuen Pixi-Buch „Komm, wir gehen in die Bibliothek“ gelingt es mit Leichtigkeit, Kinder für Bibliothek und Onleihe zu begeistern. Das liebevoll illustrierte quadratische Büchlein mit einer lustigen und lehrreichen Geschichte von Thomas Feibel gibt es exklusiv bei der ekz.bibliotheksservice GmbH.

Sie stehen in jedem Kinderzimmer – die zehn mal zehn Zentimeter großen Pixi-Bücher aus dem Carlsen Verlag. Viele schildern amüsante und lehrreiche Situationen aus dem Alltag von Kindern. Nun erklärt eines der quadratischen Büchlein, wie eine zeitgemäße Bibliothek funktioniert und was sie Kindern bietet. Das Ganze verpackt Autor Thomas Feibel in eine lustige und spannende Geschichte, in der eine Familie sich für den Urlaub mit Medien eindeckt.

Das 24-seitige Pixi-Buch gibt kindgerechte Antworten auf Fragen wie „Wie sieht es in der Stadtbibliothek aus?“, „Gibt es in der Bibliothek nur Bücher auszuleihen?“ oder „Finde ich dort auch was zu den Themen, die mich interessieren?“. Außerdem weisen Story und Illustrationen deutlich auf den Onleihe-Service hin, den in Deutschland bereits über 1.700 Bibliotheken anbieten.

Das Büchlein wurde in Kooperation mit dem Carlsen Verlag exklusiv für die ekz erstellt. Dienen kann es zum Vorlesen im Bilderbuchkino, als Werbegeschenk oder zur kostenlosen Verteilung (nicht zum Weiterverkauf). Ziel ist, Kindern die öffentliche Bibliothek als einen Ort vorzustellen, wohin man gerne geht und wo sie viel Lustiges und Lehrreiches finden. „Pixi-Bücher sind Leseförderung: Wer heute Pixis liest, will morgen große Bücher“, schreibt der Carlsen Verlag auf seiner Website www.carlsen.de

Die Illustrationen von Dorothea Tust zeigen eine Bibliothek mit einer auf dem technischen Niveau der Zeit ausgestatteten Einrichtung. Sie hat nicht nur einen auf die Kunden abgestimmten Bestand an Büchern, Hörbüchern und Spielen, sondern lädt mit einer faszinierenden Atmosphäre zum Entdecken und Wohlfühlen ein.

www.ekz.de


Goooooogle-Anzeigen