23. Oktober 2021
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 7/2021 (Oktober 2021) lesen Sie u.a.:

  • Die idealen Eigen­schaften für die Arbeit in Bibliotheken in Zeiten des Wandels
  • Preprints haben durch COVID-19 einen enormen Aufschwung erfahren
  • Die Auswirkungen von COVID-19 auf Wissenschaftliche Bibliotheken
  • Studie zur erwarteten Rolle von KI in Bibliotheken und Museen
  • Untersuchung zur Gleichstellung in kanadischen Wissenschaftlichen Bibliotheken
  • Wie oft werden Enzyklopädien heute in wissenschaftlichen Arbeiten zitiert?
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 5 / 2021

VERLAGE
„Uns eint die Liebe zum Buch“ – Verlagsgeschichte und -geschichten

VOLKSWIRTSCHAFT
China, Demo­gra­phischer Wandel, Kapitalismus und Migration

LANDESKUNDE
China | Japan | Indien | Indonesien | Iran

RECHT
u.a. Arbeitsrecht | Bank- und Kapitalmarktrecht | Infektionsschutzgesetz

uvm

Neuer Service:
Springer kennzeichnet seine Zeitschriftenartikel mit CrossMark

Die jeweils aktuell gültige Version eines Springer-Zeitschriftenartikels wird markiert

©  CrossRef

Ab sofort kennzeichnet Springer seine Zeitschriftenartikel mit dem CrossMark Logo. CrossMark ist ein Service von CrossRef, mit dem Inhalte aus Journal-Beiträgen gekennzeichnet werden. Dadurch sind ab jetzt alle neu erscheinenden Zeitschriftenartikel so markiert, dass der Leser sofort erkennen kann, dass ihm die letzte und aktuell gültige Ausgabe eines Beitrags vorliegt.

Alle Artikel aus Springer-Zeitschriften sind auf SpringerLink in der HTML-Fassung mit einem CrossMark-Fenster versehen, in dem sich die bibliografischen Metadaten sowie ein Vermerk zu möglichen inhaltlichen Änderungen befinden. Dies könnten Verweise auf ein Erratum oder einen zurückgezogenen Artikel sein.

CrossMark ist eine Initiative mehrerer Verlage, die Lesern von Zeitschriften einen einheitlichen Standard liefern wollen, damit sie die jeweils gültige und aktuellste Ausgabe eines Artikels oder einer anderen Veröffentlichung bekommen. Durch das Markieren mit dem CrossMark-Logo verpflichtet sich Springer die Inhalte immer auf dem aktuellsten Stand zu halten und den Lesern anzuzeigen, wann und ob Änderungen an dem Beitrag vorgenommen worden sind.

Der Kennzeichnungsservice CrossMark gibt Wissenschaftlern die Gewißheit, dass sie den jeweils aktuellsten und somit die letztlich gültige Fassung eines Dokuments lesen. Durch einen einfachen Klick auf das CrossMark-Logo eines Artikels öffnet sich die Statusbox mit dem Hinweis, ob es sich hier um die letzte Fassung handelt oder ob Änderungen vorgenommen werden mussten. Der Zugang zu Crossmark-Informationen muss von Verlagsseite kostenfrei möglich sein.

Der CrossMark-Service (www.crossref.org) ist ein Angebot von CrossRef, einer Not-for-Profit Vereinigung von wissenschaftlichen Verlagen, die unter anderem möglich macht, dass wissenschaftliche Beiträge aus unterschiedlichen Verlagshäusern miteinander verlinkt werden. Darüber hinaus bietet sie weitere Services für Wissenschaftler, die eine nachhaltige und bequeme Nutzung von Inhalten unterschiedlicher Verlagshäuser gewährleistet.