21. August 2018
  NEWS

Autoren des Pschyrembel Anästhesiologie verzichten auf Honorar
zu Gunsten von „Ärzte ohne Grenzen“

Die Autoren des soeben bei De Gruyter erschienenen Pschyrembel Anästhesiologie haben ihr gesamtes Honorar der Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ gespendet. Die Summe wurde durch eine Beteiligung des Verlags weiter erhöht.

„Dass alle Autoren sofort und mit großer Begeisterung auf unseren Vorschlag, das Honorar zu spenden, eingingen, freut uns als Herausgeber ganz besonders. Angesichts weltweiter Katastrophen und der immens wichtigen Arbeit der Ärzte ohne Grenzen in den Krisengebieten, war es uns ein Herzensanliegen, mit unserer Arbeit an diesem Fachgebiets-Pschyrembel dieses Wirken zu würdigen.“, sagt Prof. Dr. med. Heinzpeter Moecke, einer der beiden Herausgeber des Werkes. „De Gruyter hat das Engagement aller Beteiligten beeindruckt und dazu bewogen, sich an dieser  Aktion zu beteiligen“, ergänzt Dr. Till Meinert, Senior Editorial Director Medicine & Life Sciences bei De Gruyter.

Pschyrembel Anästhesiologie ist das zuverlässige Nachschlagewerk für gesichertes, aktuelles Fachwissen rund um die Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie - einschließlich der Katastrophenmedizin. Die Stichwörter mit fachspezifisch weit über Pschyrembel Klinisches Wörterbuch hinausgehenden Inhalten sind durch ein Autorenteam aus über 30 ausgewiesenen Experten unter der Herausgeberschaft von Dr. med. Koppenberg und Prof. Dr. med. Heinzpeter Moecke erstellt und umfassend und praxisnah bearbeitet worden.

Pschyrembel Anästhesiologie
AINS: Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie
Hrsg. v. Joachim Koppenberg / Heinzpeter Moecke
ISBN 978-3-11-028562-8
Gebunden. € 49,95

http://www.degruyter.com/


Goooooogle-Anzeigen