26. Oktober 2021
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 7/2021 (Oktober 2021) lesen Sie u.a.:

  • Die idealen Eigen­schaften für die Arbeit in Bibliotheken in Zeiten des Wandels
  • Preprints haben durch COVID-19 einen enormen Aufschwung erfahren
  • Die Auswirkungen von COVID-19 auf Wissenschaftliche Bibliotheken
  • Studie zur erwarteten Rolle von KI in Bibliotheken und Museen
  • Untersuchung zur Gleichstellung in kanadischen Wissenschaftlichen Bibliotheken
  • Wie oft werden Enzyklopädien heute in wissenschaftlichen Arbeiten zitiert?
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 5 / 2021

VERLAGE
„Uns eint die Liebe zum Buch“ – Verlagsgeschichte und -geschichten

VOLKSWIRTSCHAFT
China, Demo­gra­phischer Wandel, Kapitalismus und Migration

LANDESKUNDE
China | Japan | Indien | Indonesien | Iran

RECHT
u.a. Arbeitsrecht | Bank- und Kapitalmarktrecht | Infektionsschutzgesetz

uvm

MUTEC 2014 – HighTec für die Kunst

In wenigen Tagen wird die MUTEC – Internationale Fachmesse für Museums- und Ausstellungstechnik in Halle 2 der Leipziger Messe eröffnet.

Seit nahezu zwei Jahrzehnten steigen die Besucherzahlen im Museum stetig an – mehr als 6000 Museen geben jährlich mehr als 115 Millionen Tickets aus, besonders in den Metropolen wie Berlin, Frankfurt, Hamburg und München.

Dennoch und gerade deshalb stehen Kuratoren und Direktoren vor der Aufgabe, das enorme Besucherinteresse und die Attraktivität ihrer Häuser klug zu verwalten und zentrale Aufgaben der Museen nicht aus dem Auge zu verlieren: Museen als Orte des Wissens müssen sich informativ und innovativ zeigen, dem Besucher interaktiv und kommunikativ begegnen und vor allem dem jugendlichen Entdecker Partizipation und Erlebnis bieten. Längst bringen Cloud-Lösungen die Exponate in die Wohnzimmer, werden Ausstellungen mit großer Lust und Unbefangenheit erobert – nicht nur in den langen Nächten der Museen.

Inszenierung von Inhalten und Räumen, Investitionen in Konzeption, Ausstattung, Präsentation und Vermittlung der kulturellen Schätze und vor allem der Einsatz neuester Digital- und Kommunikationstechnologien erlangen immer größere Bedeutung.

Entwicklungen und Lösungen für diese Bereiche wird ein hochkarätiges und renommiertes Ausstellerfeld auf der MUTEC 2014 vorstellen:

I-Guides und Apps, Augmented Reality-Lösungen und interaktive Touchscreens, neue Location-Awareness-Technologie, Browser- und Web-basierte Datenbanken, intelligente Besucherinformationssysteme und Ticketinglösungen, schadstoffarme Vitrinen und Lichtsysteme, Klima- und Messtechnik, Audioelektronik und Sensortechnik, Ausrüstungen für Scanning und Archivierung und vieles mehr.

Raum für Information und Diskussion bietet das Vortragsprogramm im offenen MUTEC-Forum. Themen sind u. a.: 3D Technologien – Scan und Druck – Interaktive Showcases – Digitale Kommunikation – Augmented Reality – Ausstellungsbeleuchtung am Beispiel des Leica Firmenhauptsitzes – Akustische Szenografie – Tages- und Kunstlicht im Museum.

Die MUTEC findet zeitgleich mit der denkmal in Leipzig statt – ein Blick über den Zaun kann sich für Leiter und Experten aus Museen und Ausstellungshäusern, Architekten und Planer, Szenografen und Designer durchaus lohnen – Synergien, die sich nicht nur für den Besucher bezahlt machen.

denkmal + MUTEC – zwei Messen, ein Termin, ein Ticket. Im Online-Ticketshop buchbar.

MUTEC 2014, vom 6.-8. November in der Halle 2 der Leipziger Messe.