22. April 2018
  NEWS

Zugang Gestalten

Internationale Expertenkonferenz zieht Zwischenbilanz zum Erhalt des digitalen Kulturerbes Unter der Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO-Kommission e.V.

13.-14. November 2014, Berlin, Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - SMB PK

Die internationale Konferenzreihe „Zugang gestalten! Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe" thematisiert zum vierten Mal Strategien und Digitalisierungsprojekte, die das kulturelle Erbe online zugänglich machen. Dieses Mal steht eine Zwischenbilanz zahlreicher internationaler Museen, Archive und Bibliotheken im Zentrum: Wo stehen wir heute, was sind die Erfolge, wo liegen die Probleme?

Die Deutsche Digitale Bibliothek ist zum zweiten Mal Mitveranstalter der Konferenz und lädt in Kooperation mit der Debattenreihe DEUTSCH 3.0, einem Projekt des Goethe-Instituts, zu einem Exkurs zum Thema „Wissen – Sprache – Digital“ am zweiten Tag der Konferenz ein.

Wissenssystematisierung und Standardisierung von Sprache sind von zentraler Bedeutung wenn das kulturelle Erbe digital zugänglich gemacht wird. Durch Verbindungen und Querverweise, werden Wissen und Inhalte vernetzt und in vielfältigen Zusammenhängen dargestellt. Wie kann aber Standardisierung von Sprache Zugang zum digitalen Kulturerbe erleichtern oder möglich machen? Was bedeutet Mehrsprachigkeit in der digitalen Welt? Es werden verschiedene Strategien vorgestellt, die das Kulturerbe digital und über Sprachbarrieren hinweg zugänglich machen. Wie wird dabei mit Sprache „gearbeitet“, welche systematisierende-ordnende Funktion kommt Sprache auch in der digitalen Welt zu?

Wissen–Sprache–Digital“, Freitag, 14. November 2014,
11:30 bis 12:30 Uhr, Berlin, Hamburger Bahnhof mit:

Die internationale Konferenz "Zugang gestalten! Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe“ unter Leitung von Dr. Paul Klimpel wird in diesem Jahr getragen von der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, DigiS–Servicestelle Digitalisierung Berlin, der Deutschen Digitalen Bibliothek, dem Internet & Gesellschaft Collaboratory e.V., iRights.info, dem Jüdischen Museum Berlin, dem Museum für Naturkunde Berlin, dem Netzwerk Mediatheken, der Open Knowledge Foundation Deutschland, der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, der Stiftung Historische Museen Hamburg und Wikimedia Deutschland e.V. .

Die Konferenz steht unter der Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO-Kommission e.V. .

Internationale Konferenz "Zugang gestalten! Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe“
Wann: 13.–14. November 2014
Wo: Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart Berlin, Invalidenstraße 50–51, 10557 Berlin

www.zugang-gestalten.de
Teilnahme und Anmeldung (kostenfrei) www.zugang-gestalten.de/registrierung


Goooooogle-Anzeigen