23. Januar 2018
  NEWS

HTWK Leipzig trauert um Dietmar Kummer

Die Mitarbeiter der Fakultät Medien trauern um ihren ehemaligen Kollegen Professor Dietmar Kummer, der am 4. Februar 2015 verstarb

Professor Dietmar Kummer gehörte der HTWK Leipzig seit ihrer Gründung an und war bis zu seinem Ruhestand im Jahr 2000 als Professor im Bereich Bibliothekswesen am damaligen Fachbereich Buch und Museum tätig.

Wie kaum ein anderer prägte Dietmar Kummer über Jahrzehnte das bibliothekarische Studium in Leipzig. Bereits 1960 nahm er seine Lehrtätigkeit an der Fachschule für Bibliothekare auf, deren Studiengänge 1992 in die HTWK Leipzig überführt wurden. Als Professor brachte er seine vielfältigen Erfahrungen in die Lehre ein und war wiederholt federführend an Reformen der bibliothekarischen Studiengänge beteiligt.

Auch im Ruhestand blieb Dietmar Kummer "seinem" Studiengang und der Hochschule verbunden. Er pflegte kollegiale Kontakte und wirkte im Förderverein mit. Die Entwicklung des deutschen Bibliothekswesens begleitete er weiterhin aufmerksam und kritisch. Im Rahmen eines Projekts der Herderstiftung engagierte sich Dietmar Kummer zudem international: Er lehrte von 2004 bis 2005 an der Hochschule für Kultur in Taschkent (Usbekistan) u. a. Bibliotheksmanagement und Bibliothekstypologie.

Dietmar Kummer war ein erfahrener Pädagoge und ein ausgewiesener Bibliothekswissenschaftler, dem der Studiengang Bibliotheks- und Informationswissenschaft und die Fakultät Medien viel zu verdanken haben. Er wird uns als ein engagierter Kollege in Erinnerung bleiben, vor allem aber auch als ein freundlicher, warmherziger und humorvoller Mensch.

 



Goooooogle-Anzeigen