17. Oktober 2018
  NEWS

Komfortabler Weg zu Metadaten

De Gruyter kooperiert mit Scope

De Gruyter hat einen Vertrag mit dem Scope e-Knowledge Center (Scope) über die Bereitstellung hochwertiger MARC Records geschlossen. Scope ist einer der international führenden Dienstleister für Wissensaufbereitung. Ab sofort wird De Gruyter die mit mARCat konvertierten Metadaten im MARC21 Format für eBooks der Front- und Backlist bereithalten. Allen angeschlossenen Bibliotheken stehen die Daten vollständig und zeitnah zur Verfügung.

„Unter dem Dach von De Gruyter führen wir das Imprint Saur, in dem die Publikationen der Bibliotheks- und Informationswissenschaft sowie der IFLA erscheinen. Umso bedeutender ist es für uns, einen zügigen und ungehinderten Zugang zu Metadaten für die Bibliotheken zu gewährleisten”, sagt Carsten Buhr, Geschäftsführer von De Gruyter. “Mit Scope haben wir einen Partner gefunden, der genau die maßgeschneiderten, wertvollen und zielführenden MARC Records sicherstellen kann, die unsere Kunden aus den Bibliotheken erwarten.“

Durch die MARC21-Daten werden die Sichtbarkeit und die Nutzung sowie das Auffinden der Titel in den Bibliothekskatalogen entscheidend erleichtert und verbessert. Besondere Bedeutung kommt einer vollständigen und vor allem konsistenten Katalogisierung der Daten zu, die in kürzest möglichen Updatezyklen zur Verfügung gestellt werden. Die so aufbereiteten Daten werden auch den Verbünden zur Verfügung gestellt, um eine verbriefte, einheitliche Qualität sicherzustellen.

Tram Venkatraman, Präsident von Scope, sagt, “Scope besitzt lange Erfahrung in der Bereitstellung von MARC Records für eBooks, Zeitschriften oder andere technische Publikationen aus Verlagen, von Informationsvermittlern und von führenden Normungsorganisationen. Mit unserer Technologie und unserem erfahrenen Team sind wir gut positioniert, für De Gruyter die MARC Records aufzubereiten.“

http://www.degruyter.com/

 



Goooooogle-Anzeigen