17. August 2018
  NEWS

Image Access zeigt neue Lösungen für Großformatscanner auf der CeBIT

Das Motto der diesjährigen CeBIT in Hannover "New Perspectives in IT Business" steht für neue Features und technologische Entwicklungen. Image Access präsentiert auf dem Stand E20 in Halle 3 die Produktentwicklung und technologischen Designs der WideTEK® Großformatscanner und Bookeye® Aufsichtsscanner.

Angeführt vom WideTEK 48, dem größten Modell der WideTEK® Produktfamilie, sind auch die kleineren Modelle dieses Einzugsscanners in Hannover am Start. Als preisgünstige CIS Variante mit den weltweit schnellsten CIS Modulen ausgerüstet oder als CCD Version für höchste Image-Qualität bieten diese Großformatscanner Lösungen für jede Anforderung: vom Ingenieurbüro bis zum Reprodienstleistungsbetrieb, vom Scannen großformatiger Vorlagen bis zu extra langen Originalen.

Komplettiert wird die WideTEK® Produktlinie um die beiden Flachbettscanner WideTEK 12, dem A3+ Scanner und dem A2+ Flachbettscanner WideTEK 25. Beide Scanner verfügen über eine Besonderheit: Im 3D-Modus werden Oberflächenkonturen mit aufgenommen und hervorgehoben, so dass 3D- ähnliche, sehr natürlich wirkende Bilder höchster Qualität erzeugt werden.

Die erfolgreiche Buchscanner Produktlinie Bookeye® 4 wurde um ein weiteres Modell mit V-förmigen Buchwippen ergänzt. Der größte bislang gebaute A1+ Scanner Bookeye 4 V1A-C35 mit motorischer Buchwippenlösung ist die professionelle Lösung für Digitalisierungsprojekte, die neben hoher Qualität und maximaler Produktivität den Bediener auch von kraftraubenden Tätigkeiten entlastet. Die Glasplatte sowie die Buchwippenteller mit einem Hub von 35 cm (Alternativ 50 cm) sind motorisch angetrieben und ermöglichen eine besonders ergonomische Bedienung auch bei großen Scanvolumen.

Wie auch die weiteren Bookeye® 4 Buchscanner, von den A3+ Modellen bis zum A1+ Scanner mit motorischer Buchwippe und automatischer Glasplatte verfügt der Buchscanner Bookeye 4 V1A-C35 über alle Merkmale der Bookeye 4 Familie, die sich weltweit in vielen Bibliotheken bewährt haben: Äußerst buchschonendes Scannen mit der V-Buchwippe, Bedienerfreundlichkeit via Touchscreen sowie optimale UV- und IR- freie LED-Beleuchtung. Bildpräzision, Farbgenauigkeit und eine ideale optische Buchfalzkorrektur sind charakteristisch für alle Bookeye 4 Buchscanner.

CeBIT, Halle 3 Stand E20

http://www.imageaccess.de

 



Goooooogle-Anzeigen