14. April 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 2/2024 (März 2024) lesen Sie u.a.:

  • „Need to have”
    statt „nice to have”.
    Die Evolution
    der Daten in der Forschungsliteratur
  • Open-Access-Publikationen: Schlüssel zu höheren Zitationsraten
  • Gen Z und Millennials lieben
    digitale Medien UND Bibliotheken
  • Verliert Google seinen Kompass?
    Durch SEO-Spam werden
    Suchmaschinen zum Bingospiel
  • Die Renaissance des gedruckten Buches: Warum physische Bücher in der digitalen Welt relevant bleiben
  • KI-Halluzinationen: Ein Verwirrspiel
  • Die Technologie-Trends des Jahres 2024
  • KI-Policies und Bibliotheken: Ein globaler Überblick und Handlungsempfehlungen
  • Warum Bücherklauen aus der Mode gekommen ist
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

HP und Frankfurter Buchmesse veranstalten den Scientific Publishing Innovation Day in London

Schwerpunkt auf Wachstumschancen und neuen Einnahmequellen

Gemeinsam mit HP und der International Association of STM Publishers veranstaltet die Frankfurter Buchmesse (14.-18. Oktober 2015) erstmals ein exklusives halbtägiges Forum für Verleger, Druckdienstleister und Branchenvorreiter des Bereichs STM (Science, Technical & Medical). Die Veranstaltung findet im Vorfeld der London Book Fair am Montag, dem 13. April statt und beleuchtet, wie Content und Technologie idealerweise zusammenspielen, um neue Produkte, Dienstleistungen und Einnahmequellen zu generieren. Die Teilnahme ist kostenlos.

Vor welchen Herausforderungen und Möglichkeiten stehen STM-Verleger heute, und wie können sich Verlage erfolgreich strategisch positionieren und neuausrichten? Das Programm des Scientific Publishing Innovation Day vermittelt Einblicke in die wichtigsten Trends der STM-Verlagsbranche. Referenten sind unter anderem James Milne, VP und Global Publishing Director bei John Wiley and Sons; Udi Chatow, WW Graphics Solutions Business, Marketing Manager von HP; Stephanie Dawson, CEO Science Open, und Dae-Ho Kim, General Manager KSI Korea.

Die Veranstaltung führt die erfolgreiche, seit 2013 bestehende Zusammenarbeit der Frankfurter Buchmesse mit HP fort und wird von Holger Volland, Vice President Media Industries moderiert. Aktuelle Fallstudien und Best-Practice-Beispiele werden neue Geschäftschancen aufzeigen und darstellen, wie innovative Entwicklungen, etwa Customizing und interaktive Technologien, den Unternehmen nutzen und den Endverbrauchern dienen können. Die Teilnehmer werden darüber hinaus beraten, wie sie neue Einnahmequellen erschließen können, indem sie in größere Märkte vorstoßen und bereits bestehenden Content nutzen, um neue Produkte und Dienstleistungen zu schaffen. Zudem gibt es die Gelegenheit, sich bei einem abendlichen Empfang mit Branchenplayern aus der ganzen Welt zu vernetzen – darunter führende STM-Verleger und akademische Gesellschaften – sowie Kontakte mit innovativen Druckdienstleistern zu knüpfen.

Holger Volland, Vice President Media Industries bei der Frankfurter Buchmesse, sagte: „Der Scientific Publishing Innovation Day bietet jedem, der im Bereich Science, Technical & Medical arbeitet, eine hervorragende Gelegenheit zum Informationsaustausch und Netzwerken. Die Veranstaltung ist eine Chance für Verleger, sich über neue Erfolgsstrategien zu informieren und zu lernen, wie sie ihre Organisationen fit für die Zukunft machen.“

François Martin, WW Marketingdirektor HP Graphic Solutions Business, fügte hinzu: „Neue Studien zeigen, dass „millennials“ in vielen Situationen gedruckte Bücher den elektronischen vorziehen. Diese Veranstaltung ermöglicht es STM-Verlegern und Druckereien nicht nur die strategische Rolle von Print in ihrem Produktmix besser zu verstehen, sondern sie zeigt auch auf, wie sie mit den neuen Realität, in der Online und Digitaldruck nebeneinander existieren, erfolgreich umgehen können.”

Der STM Innovationstag findet am 13. April von 12 bis 18 Uhr statt im Radisson Blu Edwardian Vanderbilt Hotel, 68-86 Cromwell Road, London, SW7 5BT.

Die Teilnahme ist kostenlos, aber die Plätze für diese VIP-Veranstaltung sind begrenzt. Registrieren Sie sich bis zum 9. April hier https://starcite.smarteventscloud.com/hp/STMInnovationDay, um Ihre Teilnahme zu sichern und halten Sie sich über weitere Ankündigungen zu Programm und Rednern auf dem Laufenden.

http://www.hp.com
www.buchmesse.de