21. Januar 2018
  NEWS

Stark, zeitgemäß und mobil: Bereits 130 Bibliotheken im Bibo-Sax.de

Testphase erfolgreich abgeschlossen. Moderner Verbund ist offen für weitere Teilnehmer

[+]
[X]

Die seit Juni 2014 laufende Testphase des neuen Verbunds „Bibo-Sax.de“ wurde Ende April erfolgreich abgeschlossen. Der webbasierte Medienkatalog für die Medien-Suche und die Fernleihe integriert den Bestand mehrerer Bibliotheksverbünde, 130 sächsischer Bibliotheken und kann jederzeit weitere Teilnehmer aufnehmen.

Im Bibo-Sax.de stöbern zahlreiche Bibliotheksnutzer und solche, die es werden könnten, unterstützt durch aktuelle Suchmaschinentechnologie, in allen verbundenen Bibliothekskatalogen. Sie erhalten auch komfortabel per Smartphone unabhängig vom verwendeten Bibliothekssystem der angeschlossenen Bibliothek schnell übersichtliche, moderne, deduplizierte Trefferanzeigen. D.h. Ein Medium, das in mehreren Bibliotheken vorhanden ist, wird nur einmal in den Treffern angezeigt, ergänzt mit der Information in welchen Bibliotheken es erhältlich ist. „Die Herausforderungen zu meistern hat sich gelohnt. Wir können bereits steigende Nutzerzahlen verzeichnen – insbesondere bei den kleineren Bibliotheken“, freut sich Peter Hesse, Geschäftsführer von der Kultur- und Weiterbildungsbehörde (KuWeit).

Das Projekt der KuWeit in Zusammenarbeit mit OCLC gilt als Modell für weitere Verbund-Lösungen. Helmut Kimmling, Geschäftsführer von OCLC ist von dem hervorragenden Projektverlauf begeistert: „Der Bibo-Sax ist eine Weiterentwicklung des „Sachsen-OPAC“ mit der modernen Verbund-Technologie SPIRIT, die verschiedene Bibliothekssysteme abbilden kann und z. Zt. bereits über 1 Million Medien vereint. Bibo-Sax verbindet aktuelle Suchmaschinentechnologie auf der Basis von SolR ansprechendes, modernes Design für die Kunden und effiziente Funktionalität im Bereich der Fernleihe für die Bibliotheksteams.“

Der jetzige Stand ist ein Meilenstein, der kontinuierlich weiterentwickelt wird. Dabei werden die Online-Medien und die mobilen Entwicklungen eine große Rolle spielen. So sollen insbesondere kleinere Bibliotheken die Möglichkeiten des Internets nutzen können und sich miteinander vernetzen.

Über SPIRIT
SPIRIT ist ein moderner Nutzerkatalog für Bibliotheksverbünde. Er verbindet aktuelle Suchmaschinentechnologie auf der Basis von SolR, ansprechendes, modernes Design für die Bibliotheksnutzer und effiziente Funktionalität für die Bibliotheksteams. SPIRIT kann auch mit Smartphones genutzt werden. Mit SPIRIT durchsuchen Bibliothek-Benutzer und Interessierte die Bestände mehrerer Bibliotheken gleichzeitig – und das einfach und komfortabel. Die teilnehmenden Bibliotheken können dabei mit unterschiedlichen Bibliothekssystemen arbeiten, da SPIRIT ein systemunabhängiger Metakatalog ist.

Über Bibo-Sax und KuWeit
Die Kultur- und Weiterbildungsgesellschaft (KuWeit) GmbH, Löbau, ist Träger des Projektes Bibo-Sax mit z.Zt. über 1 Million Medien. Die Kulturräume haben für die nächsten fünf Jahre die Grundfinanzierung für den Betrieb der Datenbank verabredet. Sie decken die Kosten für Updates und Entwicklungen. Zur Zeit beteiligen sich 130 datenliefernde Bibliotheken und 170 in der Fernleihe. Der Verbund ist offen für weitere Teilnehmer. Die KuWeit hat insgesamt 125 Mitarbeiter und davon sind 1,5 Stellen dem Bibo-Sax-Projekt zugeordnet.

www.bibo-sax.de
www.ku-weit.eu
www.oclc.org

 



Goooooogle-Anzeigen