16. Mai 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2022 (Mai 2022) lesen Sie u.a.:

  • Bücherverbote und Bedrohungen nehmen in US-Bib­lio­theken rasant zu
  • Ukraine-Krieg verstärkt Informationsbedürfnis und erhöht die Sorge vor Cyberangriffen?
  • Die Auswirkungen von nicht-linearen Texten, Hyperlinks und oberflächlichem Lesen auf das Textverständnis
  • Mobiltechnologie und ihre Folgen für den Lärmpegel in wissenschaftlichen Bibliotheken
  • KI: immer schneller, besser und kostengünstiger, aber ethische Bedenken nehmen ebenfalls zu
  • Mögliche Folgen der KI auf die Bibliotheksarbeit
  • Studie zu Predatory Journals und Konferenzen: kein marginales Thema
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 2 / 2022

BUCHWISSEN­SCHAFTEN
Bedroht! Geschichte der Zerstörung und Bewahrung des Wissens

RECHT
Juristen jüdischer Herkunft | Betriebs­verfassungsgesetz | Insolvenzrecht | Zivilprozessrecht| Arbeitsrecht | Bürgerliches Recht

LANDESKUNDE
Russland und Zentralasien | Türkei | Japan | Iran | Bangladesch

MEDIZIN | GESUNDHEIT
Ernährungspolitik. Lebensmittellobby

uvm

Dominierend beim E-Book-Kauf: Romane, Krimis und Fantasy

Die E-Books wurden 2014 von der Warengruppe Belletristik dominiert. 84 Prozent des E-Book-Umsatzes wurden im vergangenen Jahr mit Romanen, Krimis oder Fantasy gemacht (ohne Schul- und Fachbücher). Sinkend ist das Interesse bei Kindern, Jugendlichen und deren Eltern. Der Umsatzanteil von Kinder- und Jugendliteratur fiel im letzten Jahr von 7 auf 5 Prozent.

Detaillierte Informationen zu den Wirtschaftszahlen 2014 und den Entwicklungen in Verlagen und Buchhandlungen wird der Börsenverein des Deutschen Buchhandels auf seiner Pressekonferenz, kommende Woche am 9. Juni 2015 um 11 Uhr, Haus des Buches, Braubachstraße 16 in Frankfurt/ M., bekannt geben.