31. Mai 2023
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2023 (Mai 2023) lesen Sie u.a.:

  • Den Herausforde­rungen von morgen mittels Szenario-Planung begegnen
  • Zur Zukunft der Monografie in den Kunst-, Geistes- und Sozialwissenschaften
  • Umfrage unter Bibliotheksführungskräften: Zurück in die neue Normalität
  • Die Nutzung von KI im Hochschulbereich aus Sicht wissenschaftlicher Bibliotheken
  • KI zwischen Risiken und Vorteilen
  • Studie zum Umgang von Wissens­arbeiterinnen und -arbeitern mit urheberrechtlich geschützten Inhalten
  • Vielen Open-Access-Zeitschriften wird Impact-Faktor gestrichen
  • Deutsche Zeitungsbranche: Print-Geschäft verliert weiter an Bedeutung, mehr Investitionen in Digitalisierung
  • Bibliotheken unter verstärktem Zensur-Druck
  • BiblioCon 2023
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 2 / 2023

IM FOKUS
Frauen, Leben, Freiheit! Das kurze, mutige Leben von Reyhaneh Jabbari

RECHT
Insolvenzrecht | Bank- und Kapitalmarktrecht | Wasserrecht | Umweltrecht | Verbraucherrecht

ZEITGESCHICHTE
Zum Gedenken an Fritz Bauer

BIOGRAFIEN
Vergessene Poetinnen

BILDUNG
Naturwissenschaftliche Bildung

GESCHICHTE
Résistance-Kämpferinnen

uvm

Springer verleiht erstmals den B. John Davies Best Paper-Preis

Preis wird vom International Journal of Advanced Manufacturing Technology vergeben

Das Herausgebergremium des International Journal of Advanced Manufacturing Technology (IJAMT) vergibt den „B. John Davies Best Paper-Preis“ an die Professoren Tae-Wan Ku und Beon-Soo Kang von der Abteilung für Aerospace Engineering an der Pusan National University. Sie erhalten den Preis für ihren Beitrag mit dem Titel „Hardness-Controlled Tool Fabrication and Application to Cold Forging of Inner Race with Skewed Ball Grooves“.  

Der erstmals vergebene Preis würdigt außergewöhnliche Beiträge aus der Fachzeitschrift IJAMT. Die Auszeichnung ist nach dem verstorbenen B. John Davies vom University of Manchester Institute of Technology benannt, dem Gründungsherausgeber von IJAMT, der das Fachjournal von seinem Start im Jahr 1985 bis zu seinem Tod im Jahr 2013 leitete. Der Preis wird jährlich vergeben.  

„Wir sind sehr erfreut, die Professoren Ku und Kang für ihren außergewöhnlichen Beitrag auszuzeichnen, nachdem wir 2.917 Beiträge zur Veröffentlichung in unserem Fachjournal erhalten haben, von denen wir 1.134 veröffentlicht haben“, sagt Andrew Y.C. Nee von der National University of Singapore und Herausgeber des IJAMT. „Wir haben einen sehr gründlichen Auswahlprozess mit mehreren Vorauswahlrunden durchgeführt, bei dem wir uns an den Nominierungen und Kommentaren der Reviewer und den Überprüfungen der Herausgeber orientiert haben. Wir sind sehr erfreut, die beiden Professoren zu den ersten Gewinnern dieses erstmals vergebenen Preises unseres Fachjournals zu ernennen. Ihr Beitrag erhält diese Anerkennung für den herausragenden wissenschaftlichen Wert sowie für die Anwendbarkeit der Ergebnisse.“  

Anthony Doyle, der Publishing Editor bei Springer von IJAMT fügt hinzu: „John Davies war ein Pionier in diesem Forschungsbereich. Wir sind glücklich darüber, mit diesem nach ihm benannten Preis außergewöhnliche Arbeiten im Namen unserer Autoren zu würdigen. Die Arbeit der Professoren Ku und Kang hat diese Anerkennung mehr als verdient.“

Der Preis ist mit 5.000 US-Dollar von Springer dotiert und wird mit einem Zertifikat vergeben.

www.springer.com