29. Mai 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

NWB Verlag gründet neue Einheit – spirit47 setzt Fokus auf Innovation

Produktinnovation und neue Zielgruppen: externe Einheit in Dortmund mit eigenem, abgegrenztem Ressort

Ob Fachmedien in Print, Produktentwicklungen im Digitalbereich oder Social Media Auftritt – die Angebote aus dem NWB Verlag folgen immer hohen Qualitätsansprüchen. Teil der Unternehmensstrategie des Verlags ist es aber auch, Geschäftsfelder abseits des Kerngeschäftes zu erschließen und neue Zielgruppen anzusprechen. Ideen umzusetzen und Produkte erfolgreich zu entwickeln, erfordern Flexibilität und schnelle Reaktionsfähigkeit. Dies kollidiert oft mit der qualitätsorientierten Ausrichtung der NWB Organisation. Die Gründung der neuen Einheit spirit47 stellt daher die Verbindung zwischen Qualität und Innovation dar.

Die räumlich und organisatorisch vom Verlag getrennte Einheit beschäftigt sich seit dem 1. Juli 2015 gezielt mit der Entwicklung neuer Geschäftsideen. Ideen, die bereits im Verlagsumfeld geboren wurden, wie das Online-Nachhaltigkeitstool N-Kompass, sollen vom neuen kreativen Umfeld profitieren. „spirit47 steht für unser Gründungsjahr 1947 und soll an die Aufbruchsstimmung anknüpfen, die den Grundstein für unseren Erfolg gelegt hat“, erklärt Dr. Felix Friedlaender, Mitglied der Geschäftsleitung und zuständig für den Bereich „Markt und Programm“.

Ziel ist es, neue Produkte nah am Markt zu entwickeln und bis zur „Serienreife“ voranzubringen. Dazu stehen den Projektteams eigene Budgets und Ressourcen zur Verfügung. „spirit47 liegt in einem attraktiven, inspirierenden Umfeld in Dortmund. Wichtig war uns dabei auch eine belebte und moderne Innenstadtlage in einer Universitätsstadt“, so Friedlaender weiter. Mitarbeiter der neuen Einheit kommen aus den eigenen Reihen des Verlags und werden durch externe Fachkräfte verstärkt. „Für Kolleginnen und Kollegen aus dem Verlag besteht natürlich die Möglichkeit zu spirit47 zu wechseln. Ob für eine Projektphase oder einen längeren Zeitraum kann dann individuell geklärt werden“, ergänzt Friedlaender.

Auch das N-Kompass-Team unter der Leitung von Arno Kunert, verantwortlich für das Online-Tool zum nachhaltigen Wirtschaften, wechselt nach Dortmund, um dort das Produkt weiterzuentwickeln. Thomas Lennartz, vormals Leiter des Bereiches Forschung & Entwicklung, wird spirit47 zum Start betreuen, die Teams zusammenstellen und die ersten Projekte identifizieren.