24. Juni 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

www.vde-verlag.de im neuen Design und optimiert für Mobiles

Der neue Internetauftritt überzeugt durch verbesserte Funktionen und ein modernes Design

Der VDE VERLAG präsentiert sich auf seiner Homepage (www.vde-verlag.de) ab sofort mit neuem Design. Die Nutzung auf mobilen Endgeräten wurde optimiert.

Neben der modernen Gestaltung ist vor allem die erhöhte Usability in den Fokus gerückt. Eine erweiterte Navigation und übersichtliche Trefferlisten verschaffen den Besuchern jetzt noch schneller einen Überblick über das Leistungsangebot und das Produktportfolio – von Normen und Büchern über Seminare bis hin zu Zeitschriften.

Der Content lässt sich passgenau auf mobilen Endgeräten darstellen. Dank des responsiven Designs steht der volle Funktionsumfang einer Desktop-Version auch mobil zur Verfügung. Die maximale Benutzerfreundlichkeit bleibt dabei stets im Vordergrund.

Intuitiv und einfach können Nutzer beispielsweise durch Normen-Neuerscheinungen navigieren und sich dazu passende Fachliteratur anzeigen lassen. Die Optimierung des Bestellprozesses ermöglicht es, in nur wenigen Schritten Produkte dem Warenkorb hinzuzufügen und zu erwerben. Bei individualisierten Shop-Systemen mit unterschiedlichen Produktklassen und hohen Anforderungen an den darzustellenden Content – der VDE VERLAG bietet in seinem Webshop über 27.000 unterschiedliche Produkte an – ist diese Funktionalität abseits von Standardlayouts bislang eher selten zu finden.

Die verbesserten Funktionen und das moderne Design des neuen Internetauftritts des VDE VERLAGs erhöhen signifikant die Nutzungsqualität bei der Interaktion.

www.vde-verlag.de