23. Juni 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

„Steilvorlagen für den Unternehmenserfolg“

"Steilvorlagen für den Unternehmenserfolg" - mit dieser Veranstaltung auf der Frankfurter Buchmesse werden die Information Professionals vor allem in der Privatwirtschaft angesprochen. Praktisch alle Dax-Unternehmen, forschungs- und innovationsorientierten Mittelständler, größere Unternehmensberatungen und Finanzdienstleister unterhalten Informationszentren, die mit "InfoPros" bestückt sind. Sie wissen, dass Recherchen in Google nicht ausreichen, um die eigene Innovationsfähigkeit zu sichern und das laufende Geschäft zu verbessern.

Vor drei Jahren schlossen sich führende Informationsvermittler aus dem deutschsprachigen Raum zum "Arbeitskreis Informationsvermittlung" zusammen (darunter der Marktführer SVP, das Marktforschungsschwergewicht TNS Infratest und die Fachzeitschrift Password), um der "vergessenen Zielgruppe" der Information Professionals eine öffentliche Plattform zu geben. Mit der Frankfurter Buchmesse fand der Arbeitskreis den idealen Partner. Das Konzept der Veranstaltung hat sich nicht verändert, nachdem es zweimal gelungen ist, die Multiplikatoren der Informationsbranche weitgehend vollständig zusammenzuführen:

  • über den Tellerrand schauen, was man von benachbarten Branchen und vom Ausland lernen kann

  • die Herausforderungen der kommenden Jahre identifizieren und Strategien zu ihrer Bewältigung entwerfen

  • in "Success Stories" lernen, wie sich die erfolgreichsten Informationsvermittlungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz täglich bewähren.

Die diesjährige Veranstaltung steht unter dem Motto "Mastering the Winds of Change".

Die Information Professionals stehen vor bedeutenden Herausforderungen: die Globalisierung der Unternehmen, wirtschaftliche Trendbrüche und der sich beschleunigende technische Fortschritt (diese führen in den Unternehmen zu neuen Strategien und veränderten Informations- und Analysebedarfen) - immer wieder nachwachsende Managementgenerationen, die überzeugt werden müssen, dass unternehmerische Erfolge nicht möglich sind, die allein auf Google basieren - eine weitgehende Monopolisierung der Anbieterlandschaft, die die Positionen der Informationszentren tendenziell schwächen.

Wie die "InfoPros" diesen Herausforderungen begegnen können, dafür gibt es seit Jahren eine Reihe von "Schwerpunktthemen": den Chef, die Kollegen und Kunden im internen und externen Marketing überzeugen - die eigenen Analysefähigkeiten vertiefen und Darstellungsformen beispielsweise durch Visualisierung verbessern - in ergänzende Geschäftsbereiche expandieren und so das eigene Zentrum krisensicherer machen - mit den Informationsanbietern kooperieren und bessere Bedingungen aushandeln.

Wie das im Einzelnen geht und was sich angesichts der neuen Herausforderungen im Detail verändern muss, zeigt "Steilvorlagen".

Die Veranstaltung wird von führenden Informationsanbietern unterstützt: Bundesanzeiger Verlag - Bureau van Dijk - Europäisches Patentamt - FirmenWissen / Creditreform - GBI-Genios Wirtschaftsdatenbank - juris - LexisNexis - WTI Frankfurt.

www.buchmesse.de/infopro15