23. Juni 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Der Karger Verlag ist Hauptsponsor der AGMB-Tagung in Basel

Die diesjährige Tagung der Arbeitsgemeinschaft für Medizinisches Bibliothekswesen (AGMB) wird von der Universitätsbibliothek (UB) Medizin in Basel ausgerichtet und findet im Kollegienhaus der Universität Basel statt. Der in Basel ansässige medizinisch-wissenschaftliche Karger Verlag unterstützt die diesjährige Tagung als Hauptsponsor und ist zusammen mit der internationalen Zeitschriftenagentur Karger Libri an der Firmenausstellung vertreten. Gabriella Karger, CEO der Karger Unternehmen, betont in ihrer Grussbotschaft zur Tagungseröffnung die Wichtigkeit der Partnerschaft zwischen Verlag und Bibliothek.

Im Zusammenhang mit seinem 125 jähriges Bestehen unterstützt der weltweit tätige Karger Verlag für Medizin und Naturwissenschaften die AGMB-Tagung, die von der Basler UB Medizin vor Ort organisiert wird. Verlage und Bibliotheken «verbindet eine Art ‹Schicksalsgemeinschaft›. Ihre Nutzer sind unsere Leser», hebt Gabriella Karger in ihrer Grussbotschaft hervor. Auf das Tagungsmotto «Bibliotheken im Fluss» bezogen ergänzt sie weiter, befänden sich das Verlagswesen sowie die Zusammenarbeit zwischen Bibliotheken und Verlagen ebenfalls «im Fluss».

Die Verbindungen des Verlags und der Verlegerfamilie Karger zur Universität Basel sind vielfältig und generationsübergreifend. Heutzutage engagiert sich Gabriella Karger als Universitätsrätin für die Zukunft des Standortes Basel und seiner 555 Jahre alten Universität. Aus seinem dieses Jahr eingerichteten Stipendien-Fonds unterstützt der Verlag zukünftig Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die einen Master of Business Administration in Academic Management an der Universität Basel absolvieren wollen.

Einen Einblick in die 125-jährige Verlagsgeschichte bietet zur Zeit auch die Schaufensterfront der Tagungsgastgeberin UB Medizin an der Spiegelgasse: Hier wird eine Auswahl der «Publishing Highlights»  aus dem Programm des Karger Verlags gezeigt, vom ersten Karger Buch, einem frühen Taschenbuch zur Geburtshilfe («Geburtshülfliches Vademecum», Berlin, 1890), über die klassischen Atlanten des Basler Anatomen Gerhard Wolf-Heidegger bis zum neuesten Glanzlicht, der englischen Ausgabe von Vesalius' «De Humani Corporis Fabrica», die rechtzeitig zu Vesalius' 500. Geburtstags 2014 erschienen ist.

www.karger.com