20. April 2018
  NEWS

Leipziger Handschriftenkurse werden weiter gefördert

Die Alfried Krupp-Sommerkurse für Handschriftenkultur an der Universitätsbibliothek Leipzig werden fortgesetzt. Nach fünf Jahren (2011-2015) erfolgreicher Veranstaltungen hat die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung zugesagt, die Sommerkurse für Handschriftenkultur für eine neue Periode 2017 bis 2021 finanziell zu unterstützen. Die Teilnehmenden kommen aus aller Welt und vielen Fächern; sie arbeiten mit den reichen Beständen der 1543 gegründeten Universitätsbibliothek, die zu den größten Altbestandsbibliotheken in Deutschland zählt.

https://idw-online.de/de/news637612

 



Goooooogle-Anzeigen