21. Juli 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 4/2024 (Juni-Juli 2024) lesen Sie u.a.:

  • Forensische Szien­to­metrik (FoSci) – Wäch­ter der wissen­schaftlichen Integrität
  • NIST Research Data Framework 2.0: Zukunftsweisendes Werkzeug für das Forschungsdatenmanagement
  • Artificial Intelligence in the News: How AI Retools, Rationalizes, and Reshapes Journalism and the Public Arena
  • Large Language Models und ihre Potenziale im Bildungssystem
  • The Use Case Observatory:
    Dreijährige Analyse der wirtschaftlichen, staatlichen, sozialen und ökologischen Auswirkungen von Open Data
  • Die Aufteilung der Kosten einer Volltextdatenbank auf die enthaltenen Zeitschriften: Sechs Methoden
  • Flexibles Arbeiten im Bibliotheksbereich: in die Zukunft und darüber hinaus
  • Die Zukunft der Wissenschaftlichen Monografien: Neue Geschäftsmodelle und der Einfluss der Politik
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

„Bücher sagen Willkommen“: Erste Lern- und Leseecke im Lernzentrum im Frankfurter Gallus

Spendenaktion im Buchhandel hat begonnen

Am 24. September wird die erste Lern- und Leseecke für Flüchtlinge im Rahmen der Initiative „Bücher sagen Willkommen“ eröffnet. Ein Lernzentrum im Stadtteil Gallus in Frankfurt am Main wird mit Wörter- und Lehrbüchern sowie Literatur für Kinder und junge Erwachsene ausgestattet. Am Wochenende ist im Buchhandel eine Spendenaktion gestartet, durch die weitere Lern- und Leseecken in ganz Deutschland finanziert werden sollen. Ziel der Initiative des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, der LitCam und der Frankfurter Buchmesse ist es, Asylsuchenden einen schnellen und einfachen Zugang zu Lern- und Lesematerial zu ermöglichen, um die Integration zu erleichtern.

Im Lernzentrum des Vereins Arbeits- und Erziehungshilfe e.V. im Frankfurter Gallusviertel werden 30 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus zwei Erstaufnahmeeinrichtungen an fünf Tagen in der Woche beschult. Für die drei Klassen stehen drei Unterrichtsräume und eine Bibliothek mit Leseecke zur Verfügung. Ehrenamtliche Helfer unterstützen die Lehrenden vor Ort.

In den kommenden Wochen können Kunden in Buchhandlungen in ganz Deutschland für die Einrichtung von Lern- und Leseecken spenden. In vielen Buchhandlungen sind Spendenboxen aufgestellt. Von den Spendengeldern werden Lese- und Lernmaterial und wo nötig Einrichtungsgegenstände angeschafft. „Bei der Auswahl der Titel haben wir verschiedene Zielgruppen im Blick“, sagt Karin Plötz, Direktorin der LitCam e.V. „Unser Angebot richtet sich an Kinder, Schulkinder, Jugendliche, Erwachsene und Analphabeten.“ Ausgewählt werden die Bücher von einer Expertenkommission, der u.a. der renommierte Professor für Entwicklungspsychologie Wassilios E. Fthenakis angehört. Verlage können Empfehlungslisten für geeignete Bücher bei der Litcam einreichen.

Eine weitere Lern- und Leseecke wird am 27. September 2015  im Erstaufnahme-Lager für Flüchtlinge in Hamm entstehen. Weitere Standorte sind in Planung.

Die Aktion mit einer Spende unterstützen
Neben einer Spende in den Buchhandlungen können Interessierte die Aktion auch per Überweisung unterstützen.
Spendenkonto:

LitCam gGmbH
Verwendungszweck: Bücher sagen Willkommen
Commerzbank AG
Kontonummer: 95963701
BLZ: 500 800 00
IBAN: DE80 5008 0000 0095 9637 01
BIC: DRESDEFFXXX

www.buecher-sagen-willkommen.de