19. Oktober 2021
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 7/2021 (Oktober 2021) lesen Sie u.a.:

  • Die idealen Eigen­schaften für die Arbeit in Bibliotheken in Zeiten des Wandels
  • Preprints haben durch COVID-19 einen enormen Aufschwung erfahren
  • Die Auswirkungen von COVID-19 auf Wissenschaftliche Bibliotheken
  • Studie zur erwarteten Rolle von KI in Bibliotheken und Museen
  • Untersuchung zur Gleichstellung in kanadischen Wissenschaftlichen Bibliotheken
  • Wie oft werden Enzyklopädien heute in wissenschaftlichen Arbeiten zitiert?
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 5 / 2021

VERLAGE
„Uns eint die Liebe zum Buch“ – Verlagsgeschichte und -geschichten

VOLKSWIRTSCHAFT
China, Demo­gra­phischer Wandel, Kapitalismus und Migration

LANDESKUNDE
China | Japan | Indien | Indonesien | Iran

RECHT
u.a. Arbeitsrecht | Bank- und Kapitalmarktrecht | Infektionsschutzgesetz

uvm

Qualitätssiegel für das digitale Langzeitarchiv der TIB

Das Qualitätszeichen „Data Seal of Approval“ bestätigt, dass die TIB ihre elektronischen Objekte und Dokumente dauerhaft verfügbar macht

Ein internationales Gutachtergremium hat das digitale Langzeitarchiv der Technischen Informationsbibliothek (TIB) in Hannover mit dem Qualitätssiegel „Data Seal of Approval“ ausgezeichnet. Das Siegel erhalten weltweit Einrichtungen, deren digitales Langzeitarchiv nachweislich hochqualifiziert, verlässlich und nachhaltig arbeitet.

Die schnelle technische Entwicklung im IT-Bereich führt dazu, dass sich Standards und Formate für elektronische Dokumente und Objekte schon nach kurzer Zeit ändern können. Die TIB hat 2012 in Kooperation mit ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft und ZB MED – Leibniz-Informationszentrum Lebenswissenschaften ein digitales Langzeitarchiv aufgebaut. Damit hat die TIB die Rahmenbedingungen geschaffen, um auf diesen Wandel zeitnah reagieren zu können und Wissenschaftler aus Technik und Naturwissenschaften auch in Zukunft mit digitalen Daten versorgen zu können. Die TIB betreibt das Langzeitarchivierungssystem und stellt es ihren beiden Partnern zur kooperativen Nutzung zur Verfügung. In dem digitalen Langzeitarchiv werden die digitalen Dokumente und Metadaten der TIB und ihrer Partner eingespeist und überwacht. Zeigt die Überwachung, dass diese Daten zwecks weiterer Nutzung in neue Formate umgewandelt werden müssen, wird diese Migration umgehend vorgenommen. Dabei behält jeder Partner die Hoheit über seinen Bestand und trägt die Verantwortung für dessen Langzeitverfügbarkeit selbst.

Für ihre hochwertige Arbeit auf diesem Gebiet wurden TIB und ZBW nun mit dem „Data Seal of Approval“ (DSA) ausgezeichnet. Das Data Seal of Approval wird seit 2008 von einem internationalen Gutachtergremium vergeben. Weltweit haben derzeit 51 Bibliotheken ein solches Qualitätssiegel für ihre digitalen Langzeitarchive.

http://www.tib-hannover.de/de/die-tib/digitale-langzeitarchivierung/