24. April 2018
  NEWS

TU Berlin: Kriegsbeute aus Belgien, Frankreich und der Ukraine

Forschungsprojekt an der Universitätsbibliothek der TU Berlin untersuchte die Bücher aus der Luftkriegsakademie Berlin-Gatow auf NS-Raubgut

Das Forschungsprojekt „Untersuchung der 1945 aus der ehemaligen Luftkriegsakademie Gatow an die UB der TU Berlin übernommenen Bücher und Zeitschriften auf NS-Raubgut" sollte klären, ob sich unter den Büchern und Zeitschriften sogenanntes NS-Raubgut befindet. „200 Bücher und Zeitschriftenbände wurden tatsächlich gefunden, die dringend verdächtig sind, Kriegsbeute zu sein und zwar aus Belgien, Frankreich und der Ukraine“, sagt Projektleiterin Angelika von Knobelsdorff von der Universitätsbibliothek der TU Berlin.

https://idw-online.de/de/news638679

 



Goooooogle-Anzeigen