15. Juni 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Webinar "I like! Social Media für Bibliotheken”

Anlässlich der der Kampagne „Netzwerk Bibliothek“ lädt das „Netzwerk Bibliothek“ zu dem Webinar "I like! Social Media für Bibliotheken" ein. Das Webinar richtet sich an BibliothekarInnen der wissenschaftlichen und Öffentlichen Bibliotheken gleichermaßen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Zur Teilnahme gibt es zwei mögliche Termine:

  • Donnerstag, den 19.11.2015, 14:00 – 15:30 Uhr oder
  • Mittwoch, den 25.11.2015, 10:30 – 12:00 Uhr

Thematisch befasst sich das Webinar mit folgenden Fragen:

  • Was bringt Bibliotheken der Einstieg in Social Media?
  • Mit welchen Inhalten und in welcher Form können Informationseinrichtungen im Netz auf sich aufmerksam machen?
  • Wie ändert sich die Wahrnehmung der Bibliothek bei den NutzerInnen dadurch?
  • Was ist hausintern zu beachten, wenn eine Bibliothek anfängt, in den sozialen Netzen aktiv zu werden?

Dargestellt wird dies anhand des Social-Media-Konzeptes der SUB Hamburg und dessen Umsetzung in der täglichen Arbeitspraxis. Referent ist Markus Trapp, seit 2010 auf einer Stabsstelle Social Media und zuständig für mehrere Blogs und Wikis der SUB Hamburg.

Im weiteren Verlauf erhalten Sie noch einmal gesondert eine Infomail zum Webinar mit genauen Angaben zur Durchführung sowie den technischen Voraussetzungen zur Teilnahme. Bei Rückfragen können Sie sich natürlich gerne an mich wenden!

http://netzwerk-bibliothek.de/de_DE/webinar-2015