17. November 2018
  NEWS

Springer startet neue Buchreihe mit dem brasilianischen Forschungs- und Entwicklungszentrum (CPqD)

Telecommunications and Information Technology lautet die Buchreihe, die eine Brücke zwischen akademischer Forschung und Industrie bauen soll

Springer und das brasilianische Forschungs- und Entwicklungszentrum (CPqD) unterzeichneten eine Vereinbarung zur gemeinsamen Veröffentlichung einer internationalen Buchreihe mit dem Titel Telecommunications and Information Technology. Die Bücher richten sich sowohl an Forscher als auch an Fachkräfte in Unternehmen. Jährlich sind zwei bis vier Bücher geplant.

Die Reihe Telecommunications and Information Technology enthält wissenschaftliche Monographien zu diversen am brasilianischen Forschungs- und Entwicklungszentrum behandelten Themen. Hierzu gehören unter anderem optische und drahtlose Kommunikation, Sensoren, kognitive und hochentwickelte Informationsverarbeitung, Informationssicherheit, eingebettete Systeme, intelligentes Stromnetz (Smart Grid), Energiespeicherung und Operation Support Systeme (OSS). Die Themen greifen aktuelle Trends wie Breitband, intelligentes Stromnetz, das Banking der Zukunft, intelligente Städte, Verteidigung und Sicherheit auf. Die Publikation des ersten Buchs der Reihe, Long Term Evolution – 4G and Beyond, ist für November 2015 geplant. Es ist dem am CPqD erforschten Thema der drahtlosen Kommunikation über mobile Breitbandnetzwerke gewidmet. Alle Bücher der Reihe sind sowohl als Druckausgabe als auch in elektronischem Format verfügbar.

Dr. Alberto Paradisi, Vizepräsident des Forschungs- und Entwicklungszentrums CPqD und Mitherausgeber der Reihe, sagte: „Der Schwerpunkt unserer FuE-Aktivitäten liegt auf technologischer Innovation, die in direktem Bezug zur globalen Marktnachfrage steht. Ich bin überzeugt, dass uns die Zusammenarbeit zwischen dem CPqD und Springer noch bessere Möglichkeiten bietet, unsere Forschungsergebnisse weltweit zu verbreiten und dadurch neue Partnerschaften zu schließen.“

Dr. Mayra Castro, Publishing Editor bei Springer, sagte: „Wir freuen uns auf die Veröffentlichung der Forschungsergebnisse des CPqD. Die Bücher beschäftigen sich mit wichtigen Fragen des alltäglichen Lebens von Menschen und Unternehmen, wie beispielsweise Mobilität, Kommunikation/Informationssicherheit und sozio-ökologische Verantwortung.“

CPqD (Centro de Pesquisa e Desenvolvimento em Telecomunicações) ist das größte FuE-Zentrum in Lateinamerika mit Sitz in Campinas, São Paulo, Brasilien. Seit seiner Gründung 1976 zeichnet sich das Institut als Bindeglied zwischen Universitäten und Unternehmen aus und fördert die gemeinsame Entwicklung und Verbreitung von Technologien für den Industriesektor. Das FuE-Programm des CPqD wird teilweise von staatlichen Wissenschafts- und Technologiefonds unterstützt und beinhaltet Studien zum künftigen Technologiewandel, Projekte zur Erfüllung der Marktanforderungen und Technologien zur Umsetzung staatlicher digitaler Integrationspolitik.

http://www.springernature.com

 



Goooooogle-Anzeigen