16. August 2018
  NEWS

Diskussion Palmyra – Nepal – Timbuktu: Kulturgut in Gefahr, 1.12. Düsseldorf

Krieg, Terrorismus und Naturkatastrophen bedrohen weltweit das kulturelle Erbe der Menschheit. Auch soziale und wirtschaftliche Krisen bergen Gefahren für Kulturstätten. Plünderungen von Kulturgut münden in illegalem Handel, mit dem Terrorismus finanziert wird. Die Zerstörungen der mesopotamischen Stadt Ninive und der antiken Handelsoase Palmyra drohen kulturelle Identitäten ebenso auszulöschen wie das verheerende Erdbeben in Nepal. Was können und was müssen wir tun?

https://idw-online.de/de/news641815

 



Goooooogle-Anzeigen