20. April 2018
  NEWS

DFG fördert Projekt der Mannheimer Amerikanistik – 2.12. – öff. Vortrag

In dem mit 170.000 Euro geförderten Projekt „Probing the Limits of the Quantified Self“ untersuchen Mannheimer Wissenschaftler das Phänomen von Self-Tracking-Technologien anhand aktueller US-amerikanischer Romane. Am 2. Dezember stellen die Forscher ihr Projekt in einem öffentlichen Vortrag vor.

https://idw-online.de/de/news642360

 



Goooooogle-Anzeigen