17. November 2018
  NEWS

Onleihe Rheinland-Pfalz wird bei Bibliothekskunden immer beliebter

E-Books und andere E-Medien bei den Öffentlichen Bibliotheken des Landes und bei den Wissenschaftlichen Bibliotheken im Landesbibliothekszentrum (LBZ) auszuleihen, ist im Trend. Mit 526.000 Entleihungen im Jahr 2015 wurden 175.000 Entleihungen mehr erzielt als im Jahr zuvor, eine Steigerung von rund 50%. Auch die Nutzerzahlen gingen weiter nach oben. 14 Bibliotheken traten 2015 dem Verbund bei, sodass landesweit in 57 Bibliotheken dieses Zusatzangebot zur Verfügung steht.

Die Onleihe Rheinland-Pfalz hatte Ende des Jahres 2015 rund 45.000 E-Medien im Angebot, darunter rund 35.000 E-Books, 5.900 Hörbücher und rund 100 verschiedene Zeitschriftenabonnements. Ausleihrenner sind Zeitschriften wie „Der Spiegel“, „Test“ und „Freundin“, aber vor allem E-Books und E-Audios aus den Bereichen Krimi und Thriller oder Ratgeber zu den unterschiedlichsten Sachthemen.

Die Koordination des Verbunds liegt beim Landesbibliothekszentrum. Alle Informationen mit einer Übersicht der beteiligten Bibliotheken sind zu finden unter www.onleihe-rlp.de.

 



Goooooogle-Anzeigen