10. April 2021
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe
2/2021 (März 2021)
lesen Sie u.a.:

  • Hohe Präferenz für Gold-Open-Access unter Forschenden
  • Eine Krise ist nur eine gut getarnte Chance
  • Offene Forschungs­daten führen zu mehr Zitierungen
  • Big Data und Wissenschaftliche Bibliotheken
  • Die PEST-Analyse als Entscheidungs­grundlage für die Entwicklung einer Bibliotheks­strategie
  • Sind Influencer die neuen Infoprofis?
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 2 / 2021

LANDESKUNDE

  • China erfindet sich neu – und verändert die Welt?
  • Der Zauber Indiens
  • Über „Duftende Imperien“ und Russlands Träume von Freiheit und von Amerika
  • Indonesien – die große Unbekannte

VOLKSWIRTSCHAFT

  • Die Stunde der Ökonomen
  • Mehr aus Weniger
  • Atlas der Weltwirtschaft

RECHT

  • Umwelt- und Planungsrecht
  • Bank- und Kapitalmarktrecht
  • Infektionsschutzrecht
  • Neuerscheinungen im Religions- und Religionsverfassungsrecht
  • Rechtsgeschichte

DATENBANKEN

KULTURGESCHICHTE

uvm

Oxford and Freiburg Launch Unique Partnership

Henrike Lähnemann assumes duties as Chair of Medieval German Literature and Linguistics

On 21 January 2016, Henrike Lähnemann officially assumed her duties as professor of medieval German literature and linguistics at the University of Oxford, England, with a public inaugural lecture on manuscripts from North German convents. The event was the starting signal for a partnership between the Universities of Oxford and Freiburg that is receiving funding from the German Academic Exchange Service (DAAD) and the Volkswagen Foundation. The medieval studies professor will spend two months each year at the University of Freiburg as a fellow of the Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS), thus intensifying the close cooperation in medieval German studies between the two universities.

https://idw-online.de/en/news644812