23. Mai 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2022 (Mai 2022) lesen Sie u.a.:

  • Bücherverbote und Bedrohungen nehmen in US-Bib­lio­theken rasant zu
  • Ukraine-Krieg verstärkt Informationsbedürfnis und erhöht die Sorge vor Cyberangriffen?
  • Die Auswirkungen von nicht-linearen Texten, Hyperlinks und oberflächlichem Lesen auf das Textverständnis
  • Mobiltechnologie und ihre Folgen für den Lärmpegel in wissenschaftlichen Bibliotheken
  • KI: immer schneller, besser und kostengünstiger, aber ethische Bedenken nehmen ebenfalls zu
  • Mögliche Folgen der KI auf die Bibliotheksarbeit
  • Studie zu Predatory Journals und Konferenzen: kein marginales Thema
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 2 / 2022

BUCHWISSEN­SCHAFTEN
Bedroht! Geschichte der Zerstörung und Bewahrung des Wissens

RECHT
Juristen jüdischer Herkunft | Betriebs­verfassungsgesetz | Insolvenzrecht | Zivilprozessrecht| Arbeitsrecht | Bürgerliches Recht

LANDESKUNDE
Russland und Zentralasien | Türkei | Japan | Iran | Bangladesch

MEDIZIN | GESUNDHEIT
Ernährungspolitik. Lebensmittellobby

uvm

FZI Open House: IKT-Forschung für die Praxis hautnah erleben

Beim Tag der offenen Tür des FZI Forschungszentrums Informatik am Donnerstag, 11.02.2016 in Karlsruhe (76131, Haid-und-Neu-Straße 5a) können Gäste

  • erleben, welche brandneuen IKT-Produkte und -Lösungen die Informatik-Anwendungsforschung soeben entwickelt hat, und
  • erfahren, was demnächst aus der Forschung kommt.

In sogenannten Transfer-Foren werden Referenten aus Politik, Wirtschaft und Forschung (darunter Staatssekretär Peter Hofelich, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft BW) gemeinsam mit FZI-Direktoren vier große Themen der digitalen Transformation beleuchten:

  • 09:45 Uhr: „Industrie 4.0 - Digitalisierung der Industrie
  • 11.30 Uhr: „Mobilität - Autonome Systeme im urbanen Raum
  • 14:00 Uhr: „Analytics und moderne Logistikkonzepte
  • 15:45 Uhr: „Compliance, Datenschutz, IT-Sicherheit

Die Veranstaltung wird um 09.30 Uhr eröffnet.

Von 13.00 bis 18.00 Uhr präsentieren Forscherinnen und Forscher im FZI House of Living Labs Arbeiten aus allen Gebieten der Anwendungsforschung am FZI, zum Beispiel selbstfahrende Fahrzeuge, Service-Roboter für die digitale Fabrik oder Energiemanagement im Smart Home. An Demonstratoren zeigen sie die prototypische Umsetzung jüngster Erkenntnisse aus ihrer IKT-Forschung und -Entwicklung zu den vielfältigen Themen der Digitalisierung.

Die Teilnahme ist kostenlos und für alle Interessierten offen. Für die Transfer-Foren ist aus Platzgründen eine Anmeldung erforderlich.