20. September 2018
  NEWS

Marian Dörk über die "Visualisierung kultureller Daten"

Der Forschungsverbund Marbach Weimar Wolfenbüttel (MWW) lädt im Rahmen seines Workshops "Bibliotheken in der Bibliothek" zu einem Abendvortrag am 11. April 2016 nach Weimar ein.

Am 11. April 2016 um 18 Uhr spricht Marian Dörk, Potsdam, in der Petersen-Bibliothek des Weimarer Goethe- und Schiller-Archivs über „Experimentelle Zugänge zu digitalisierten Beständen”. Der Vortrag findet im Rahmen des Workshops „Bibliotheken in der Bibliothek: Sammlungen erschließen – rekonstruieren – visualisieren” statt, den der Forschungsverbund Marbach Weimar Wolfenbüttel (MWW) am 11. und 12. April im Goethe- und Schiller-Archiv abhält. Alle Veranstaltungen des Workshops sind öffentlich zugänglich, der Eintritt ist frei.

https://idw-online.de/de/news649066

 



Goooooogle-Anzeigen