21. Oktober 2021
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 7/2021 (Oktober 2021) lesen Sie u.a.:

  • Die idealen Eigen­schaften für die Arbeit in Bibliotheken in Zeiten des Wandels
  • Preprints haben durch COVID-19 einen enormen Aufschwung erfahren
  • Die Auswirkungen von COVID-19 auf Wissenschaftliche Bibliotheken
  • Studie zur erwarteten Rolle von KI in Bibliotheken und Museen
  • Untersuchung zur Gleichstellung in kanadischen Wissenschaftlichen Bibliotheken
  • Wie oft werden Enzyklopädien heute in wissenschaftlichen Arbeiten zitiert?
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 5 / 2021

VERLAGE
„Uns eint die Liebe zum Buch“ – Verlagsgeschichte und -geschichten

VOLKSWIRTSCHAFT
China, Demo­gra­phischer Wandel, Kapitalismus und Migration

LANDESKUNDE
China | Japan | Indien | Indonesien | Iran

RECHT
u.a. Arbeitsrecht | Bank- und Kapitalmarktrecht | Infektionsschutzgesetz

uvm

TU Berlin: Im Schongang – Digitalisierung des Architekturmuseums

Der gesamte Bestand des Architekturmuseums ist mittlerweile digitalisiert. Das Wissen darüber ist deutschlandweit gefragt –
Vortrag von Dr. Hans-Dieter Nägelke zum Tag des Denkmals „Denkmal Digital“ an der TU Berlin am 15. April 2016

Wer früher beim Architekturmuseum der TU Berlin nach einer Bauskizze oder einem Stadtplan fragte, der löste nicht immer Freudensprünge aus. Zwar mangelte es Dr. Hans-Dieter Nägelke nicht an Material: Immerhin liegen im Bestand über 140.000 Objekte. Doch die Skizzenbögen sind mitunter mehrere Meter lang, das Material altersabhängig schon ziemlich porös, und hinzu kommt Murphy's Law: „Natürlich befindet sich ausgerechnet das, was gerade gesucht wird, immer ganz unten oder ganz hinten im Archiv“, so der Leiter des Museums, „was bedeutete, dass wir immer erst einmal zentnerweise Papier beiseite wuchten mussten.“

https://idw-online.de/de/news649147