20. Oktober 2018
  NEWS

Kinogeschichte in mehr als 100.000 Dokumenten

Eine herausragende Sammlung zur Filmpublizistik in der früheren DDR hat jetzt ihre neue Heimat an der Universität Erfurt. Nach jahrelangen Verhandlungen ist es gelungen, einen geschlossenen Bestand an Filmwerbung zu übernehmen, der die seit ca. 1955 in den DDR-Kinos gezeigten Spielfilme fast vollständig abdeckt. Für mehr als 4.000 der vor dem Mauerfall auf dem Gebiet Ostdeutschlands vorgeführte Spielfilme liegt jeweils ein Konvolut aus Plakaten, einem vollständigen Satz an Aushangfotos und weiteren Werbeschriften vor.

https://idw-online.de/de/news649629

 



Goooooogle-Anzeigen