19. Juni 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Lesung mit dem Autor Friedrich Christian Delius

Im Begleitprogramm zur Ausstellung „Bella Bibliotheca – Kostbarkeiten einer Karlsruher Italiensammlung“ laden die Badische Landesbibliothek, die Deutsch-Italienische Gesellschaft Karlsruhe und das Italienische Kulturinstitut Stuttgart am Mittwoch, dem 11. Mai, um 19.00 Uhr zu einer Lesung mit dem bekannten Schriftsteller Friedrich Christian Delius ein.  

In der Lesung erzählt F.C. Delius aus deutscher Perspektive von seiner Wahlheimat Italien und liest aus einigen seiner bekannten Romane in Bezug auf Rom, darunter „Der Spaziergang von Rostock nach Syrakus“ (1995), „Bildnis der Mutter als junge Frau“ (2006) sowie „Die linke Hand des Papstes“ (2013).

Karten für die Lesung sind zum Preis von 7 € bzw. ermäßigt 5 € an der Info im Servicezentrum der Badischen Landesbibliothek sowie an der Abendkasse erhältlich.  

Der 1943 in Rom geborene und in Hessen aufgewachsene Autor F.C. Delius lebt heute in Berlin und Rom. Nach dem Studium arbeitete er zunächst als Lektor u.a. im Verlag Klaus Wagenbach, seit 1978 ist er als freier Schriftsteller tätig. Mit seinen zahlreichen zeitkritischen Romanen und Erzählungen, aber auch als Lyriker avancierte Delius zu einem der wichtigsten Vertreter der deutschen Gegenwartsliteratur. Im Jahr 2011 wurde er mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet. Seine Werke erscheinen in hohen Auflagen und werden international verlegt.  

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Deutsch-Italienischen Gesellschaft Karlsruhe   und dem Italienischen Kulturinstitut Stuttgart  

Mittwoch, 11. Mai 2016, 19.00 Uhr
Vortragssaal der Badischen Landesbibliothek
Erbprinzenstraße 15, 76133 Karlsruhe
Abendkasse 7 €, ermäßigt 5 €