22. Mai 2018
  NEWS

Nomos übernimmt „Voluntaris – Zeitschrift für Freiwilligendienste“

Nomos erweitert sein umfassendes Zeitschriftenprogramm und übernimmt „Voluntaris – Zeitschrift für Freiwilligendienste“ vom Kölner Wissenschaftsverlag. Voluntaris erscheint bereits im 4. Jahrgang. Die erste Nomos Ausgabe 1/2016 ist ab Juni verfügbar.

„Voluntaris – Zeitschrift für Freiwilligendienste“ ist eine wissenschaftlich orientierte Informations-, Diskussions- und Dokumentationsschrift für den Bereich Freiwilligendienste. Die Zeitschrift richtet sich an Akteure aus Wissenschaft und Praxis und fördert damit den Austausch zwischen akademischen und anwendungsbezogenen Perspektiven auf Freiwilligendienste.

„Durch die Übernahme von Voluntaris stärkt Nomos seine Programmschwerpunkte Sozialwirtschaft, Soziale Arbeit und Religion“, so der Programmleiter Sozial- und Geisteswissenschaften, Dr. Martin Reichinger. „Schon heute gilt Voluntaris unter Fach- und Führungskräften in Träger- und Partnerorganisationen, in Verbänden, Ministerien, Parteien, Kirchen und Stiftungen – aber auch unter ehrenamtlich Engagierten – als verlässlicher Wegweiser. Wir freuen uns, die Zeitschrift künftig noch sichtbarer zu machen und damit die Aufmerksamkeit der gesamten Community stärker auf das ‚Forschungsfeld Freiwilligendienste‘ zu lenken.“

Bei Nomos sind weiterhin zwei Ausgaben der Zeitschrift im Jahr geplant. Zusätzlich zur Printausgabe erhalten die Abonnenten einen kostenlosen Onlinezugang. Außerdem können sie das komplette Voluntaris-Archiv nutzen, in dem alle Beiträge der Zeitschrift im Volltext nachzulesen sind.

www.voluntaris.nomos.de

 



Goooooogle-Anzeigen