16. November 2018
  NEWS

bibliotheca reagiert mit optimiertem Produktportfolio auf steigende Bibliotheksanforderungen

bibliotheca kündigt ein modernisiertes Produktportfolio inklusiver neuer Produktbezeichnungen an das im Interesse der Bibliotheken und ihren sich stets weiter entwickelnden Anforderungen aktuell zusammengestellt wurde. Das Portfolio kombiniert die absoluten Top-Produkte der Unternehmen bibliotheca und 3M. Auf fortschrittliche Weise fokussiert es sich auf die hohen Ansprüche der Bibliotheken an die Bibliothekstechnik, um diesen auch in der Zukunft perfekt gerecht zu werden. Die Kombination vorhandener und neuer Ressourcen bzw. Know-hows ermöglicht es bibliotheca, ihre Kunden vielfältig zu unterstützen: mit einem in der Branche richtungsweisenden Support, mit zuverlässigen Systemlösungen sowie kontinuierlich mit Innovationen. bibliotheca beabsichtigt weiterhin, sich für ein ultimatives Nutzererlebnis mittels Selbstbedienung einzusetzen, die Integration digitaler Inhalte zu perfektionieren und effiziente Mitarbeiterlösungen bereit zu stellen. Sowohl Besucher als auch Mitarbeiter der Bibliotheken können sich gleichermaßen auf die neu zusammengestellte Produktlinie freuen.

bibliothecas Selbstbedienungssoftware quickConnect™ wurde in den vergangenen acht Monaten konsequent weiterentwickelt und optimiert. Mit ihr setzt das Unternehmen in der Branche neue Maßstäbe in Sachen Selbstbedienung; alle Self-Service-Lösungen von bibliotheca werden in Zukunft auf diese Software setzen. Bibliotheken, die quickConnect™ und die E-Book-Plattform cloudLibrary™ miteinander verbinden, sind nun in der Lage sowohl ihren physischen als auch digitalen Bestand mit einer Software zu pflegen. Die Benutzer können so an jedem beliebigen Selbstverbucher in der Bibliothek nach E-Books und Hörbüchern recherchieren und diese auch gleich ausleihen. quickConnect™ präsentiert den Bestand visuell ansprechend und übersichtlich. Die Benutzer können in Buchempfehlungen stöbern und dabei neue Bücher entdecken, die sie beim nächsten Besuch mitnehmen möchten. quickConnect™ erhöht zweifellos die Medienzirkulation und lockt die Benutzer immer wieder von Neuem in die Bibliothek. Zudem können Besucher auf attraktive und geschickte Weise auf hauseigene Veranstaltungen aufmerksam gemacht werden; Informationen werden den Benutzern zum passenden Zeitpunkt vermittelt. Kurzum: quickConnect™ eignet sich perfekt, um Bibliotheken dabei zu unterstützen, mit ihrer Gemeinde zu wachsen und neue Wege zu finden, mit ihren Nutzern in Kontakt zu bleiben.

bibliothecas Kunden sind Tag ein Tag aus bestrebt, die Bedürfnisse ihrer Gemeinde in unserer hektischen und sich stets verändernden Welt zu erfüllen. Damit Bibliotheken und Besucher miteinander Schritt halten können, widmet sich bibliotheca besonders dem Ausbau und der Weiterentwicklung von zeitgemäßen Bibliothekslösungen. Spannend ist, dass die kontinuierliche Integration, Innovation und der Ausbau der cloudLibrary™, die Zahl an neuen Benutzern spürbar erhöht. Es registrieren sich nun Nutzer, die bisher nie einen Fuß in eine klassische Bibliothek mit nur physischen Büchern gesetzt hätten.

libraryConnect™ schafft die Verknüpfung aller Produkte untereinander. Es ist ein optimales Portal, mit dem bibliotheca-Kunden ihre technische Bibliotheksausstattung verwalten können. Dort stehen Dokumentationen, Handbücher, Hilfe-Menüs zur Verfügung und es kann mit anderen Bibliotheken kommuniziert werden. Diese leistungsfähige, cloudbasierte Schnittstelle kann ohne Umstände für alle Standorte konfiguriert werden, so dass von jeder Bibliothek aus umfassende Statistiken und aktuelle Statusinformationen der selfCheck™-Geräte, der Rückgabe- und Sortieranlagen sowie der Sicherungssysteme abgerufen werden können. libraryConnect™ überzeugt mit einer leistungsstarken Gerätekonfiguration: Es verringert deutlich den ursprünglich notwendigen hohen Personaleinsatz für die Betreuung mehrerer Geräte an unterschiedlichen Standorten. bibliotheca hat einen zentralen Ort geschaffen, an dem Bibliotheken Antworten, Unterstützung, Hilfsmittel und auch mehr bekommen können. Ziel ist, das Bibliothekserlebnis einfach einzigartig zu gestalten.

Matt Bellamy, bibliothecas Chief Commercial Officer, kommentiert: “Die heutige Nachricht ist für bibliotheca und seine Kunden von großer Bedeutung, denn das angekündigte Produktspektrum wird eine absolute Alleinstellung in der Branche einnehmen. Das Portfolio unterstützt Bibliotheken jeder Art und Größe egal wo auf der Welt dabei, ein einzigartiges Bibliothekserlebnis zu erschaffen und den Besuch von Bibliotheken sowie deren Leistungsangebot auszubauen. Die Entwicklung einer vernetzten, umweltbewussten Produktpalette basiert auf unserer langjährigen Erfahrung kundenspezifische Bibliothekslösungen anzubieten. Wir sind sicher, dass Bibliotheken und deren Besucher dieses neue Bibliothekserlebnis genießen werden.“

Jim Hopwood, bibliothecas Chief Technology Officer, fügt hinzu: „Unsere neue Produktlinie repräsentiert nicht nur die beste Technologie im Bereich der Bibliotheksautomatisierung, sondern, was viel wichtiger ist, sie steht für unser hundertprozentiges Engagement, eine einheitliche Software-Plattform zu gestalten, in die unsere selfCheck™-Lösungen sowie unsere E-Book- und Hörbuch-Plattform cloudLibrary™ komplett integriert sind. Diese Optimierung befähigt uns, unsere Systementwicklungen weiter voranzutreiben und zukünftig ein Portfolio anzubieten, das kontinuierlich wächst und sich mit den Anforderungen unserer Kunden weiter entfaltet.“

Markus Rösch, bibliothecas Managing Director Central Europa, macht deutlich: “Mit unserem neuen Produktspektrum sorgen wir auch zukünftig für Kontinuität und Innovation: unsere essenziellen Motive bei der Bereitstellung erstklassiger, zuverlässiger Technologielösungen. Das Portfolio konzentriert sich auf die absoluten Top-Produkte, die in den vergangenen Jahren in Deutschland ihr unangefochtenes Standing bewiesen haben, plus neuer Highlights aus einem internationalen Produktangebot, die es unseren Kunden ermöglichen, ihr Serviceangebot nochmals mehr auf ihre Besucher zuzuschneiden bzw. dieses zu erweitern.“

www.bibliotheca.com

 



Goooooogle-Anzeigen