19. April 2018
  NEWS

Kulturelles Erbe in der digitalen Welt: Föderale Vielfalt – Globale Vernetzung

Strategien der Bundesländer für das kulturelle Erbe in der digitalen Welt

 
zoom [+]
[X]

Soeben ist der zweite Band der Schriftenreihe „Kulturelles Erbe in der digitalen Welt“ der Deutschen Digitalen Bibliothek erschienen. Der Sammelband liefert erstmals einen umfassenderen Überblick über die Aktivitäten zur Vermittlung und Vernetzung des kulturellen Erbes einzelner Bundesländer in Deutschland.

Waren es im ersten Band „Der Vergangenheit eine Zukunft“ Fragen nach öffentlicher Verantwortung, gesellschaftlichen Aufgaben und privatem Engagement, stehen nun die Strategien der Bundesländer für das kulturelle Erbe in der digitalen Welt im Vordergrund.

Im Detail beantworten die Beiträge Fragen nach dem organisatorischen Aufbau und der Infrastruktur der Digitalisierung sowie nach Kooperationen und politischen Rahmenbedingungen und setzen die politische Agenda ins Verhältnis zum tatsächlich Erreichten. Sie beschreiben den Stand der Umsetzung, geben Auskunft über Digitalisierungsstellen, Projekte und deren Koordination. Außerdem erläutern sie institutionelle Zuständigkeiten, Portale ebenso wie die Zusammenarbeit mit der Deutschen Digitalen Bibliothek. Schließlich enthalten die Beiträge Ausführungen zur Langzeitarchivierung und geben einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen. Ausgewählte Konzepte außerhalb Deutschlands runden das Bild ab. Die Publikation liegt als Druck sowie frei verfügbar als EPUB und PDF vor.

Ellen Euler, Paul Klimpel (Hg.): Föderale Vielfalt – Globale Vernetzung. Strategien der Bundesländer für das kulturelle Erbe in der digitalen Welt. Eine Publikation der Deutschen Digitalen Bibliothek, Schriftenreihe „Kulturelles Erbe in der digitalen Welt“, Band 2; Hamburg (Hamburg University Press), 2016; 239 Seiten mit Bildstrecke.

Beiträge aus Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Schleswig-Holstein, Thüringen und über kommunale Kultureinrichtungen.

Online frei verfügbar unter: hup.sub.uni-hamburg.de/purl/HamburgUP_DDB2_Vielfalt
Print-on-Demand: € 14,90 (bestellbar über den Buchhandel oder den Verlag, ISBN 978-3-943423-34-1)

Für Rezensionsexemplare wenden Sie sich bitte an:
Deutsche Digitale Bibliothek, Astrid B. Müller (a.mueller@hv.spk-berlin.de) oder Hamburg University Press (info.hup@sub.uni-hamburg.de).

Schriftenreihe „Kulturelles Erbe in der digitalen Welt“ Die von Ellen Euler (Deutsche Digitale Bibliothek) initiierte Schriftenreihe „Kulturelles Erbe in der digitalen Welt“ (ISSN: 2509-8276, E-ISSN: 2509-8284) widmet sich neuen Impulsen, die sich aus der zunehmenden Digitalisierung für das kulturelle Erbe ergeben und beschäftigt sich u. a. mit organisatorischen, finanziellen, technischen und rechtlichen Fragen bei der Digitalisierung und Vermittlung von Kultur und Wissen über das Internet, sowie deren Auswirkungen auf den gesellschaftlichen Auftrag von Gedächtnisinstitutionen.

Die Beiträge der Reihe erscheinen als Print- und elektronische Versionen und werden zusätzlich frei verfügbar auf
www.deutsche-digitale-bibliothek.de veröffentlicht.

Bestellmöglichkeiten und Verlagsinformation:

Online frei verfügbar unter: http://hup.sub.uni-hamburg.de/purl/HamburgUP_DDB2_Vielfalt
EPUB (ISBN 978-3-943423-35-8), PDF (978-3-943423-36-5)

Print-on-Demand: € 14,90 bestellbar über den Buchhandel oder den Verlag (ISBN 978-3-943423-34-1,
Softcover, 239 Seiten mit Bildstrecke, 12,8 x 20,8 cm)

https://blogs.sub.uni-hamburg.de/hup/reihen/kulturelles-erbe-in-der-digitalen-welt/

 



Goooooogle-Anzeigen