14. November 2018
  NEWS

Zeitkapsel 44: Die Bibliotheken von Karl Wolfskehl

Als »großen Bücherkundigen« und »weltgeschichtliches Refugium« hat Walter Benjamin den Dichter Karl Wolfskehl (1869–1948) beschrieben. Wolfskehl registriert die politischen Veränderungen in Deutschland früh und flieht unmittelbar 1933 nach Italien. Seine große Bibliothek bleibt zurück. Im Zuge der Emigration nach Neuseeland muss er sie schließlich veräußern.

https://idw-online.de/de/news658791

 



Goooooogle-Anzeigen