16. Januar 2018
  NEWS

iKiosk und Schweitzer Fachinformationen starten Kooperation im B2B-Markt

iKiosk, der digitale Zeitungs- und Zeitschriftenkiosk von Axel Springer, und Schweitzer Fachinformationen bringen ihre jeweiligen Kompetenzen in eine strategische B2B-Kooperation ein. Für die Kunden von Schweitzer bietet die Zusammenarbeit eine professionelle Lösung zur Bestellung und Ausspielung digitaler Zeitungen und Zeitschriften, samt nahtloser Einbindung in elektronische Beschaffungsprozesse. Für die aktuell 150 Verlagspartner von iKiosk erschließt die Partnerschaft einen weiteren Vertriebsweg im B2B-Segment.

Digitale Publikationsformate, wie z. B. E-Paper, spielen im Beschaffungsprozess von Behörden und Unternehmen eine immer größere Rolle. Die Kooperation sieht vor, dass die digitalen Presseprodukte von iKiosk auf einer Webplattform im Design von Schweitzer Fachinformationen wie auch mobil genutzt werden können. Dazu genügt die Anmeldung in der iKiosk-App, mittels derer die Inhalte auch über diverse Endgeräte hinweg synchronisiert werden können. Die iKiosk-App ist verfügbar für Geräte mit dem IOS-, Android- und Windows-Betriebssystem.

Alexander Graff, Programmleitung Corporate von Schweitzer Fachinformationen: „Wir bieten Unternehmen den kompletten Prozess und alle Tools für die Beschaffung, Verwaltung und Nutzung von Fachinformationen – dank der Kooperation mit dem iKiosk von Axel Springer jetzt mit einer innovativen Lösung für E-Paper“.

Simone Schwartau, Managing Director iKiosk: „Die Kooperation von Schweitzer Fachinformationen und iKiosk ist die ideale Ergänzung zweier starker Partner, um im B2B-Geschäft Presseprodukte digitaler und ortsunabhängig verfügbar zu machen. Wir freuen uns sehr, zusammen mit Schweitzer einen neuen Vertriebskanal zu erschließen und neue Standards zu setzen.“

Über iKiosk
Der digitale Zeitungs- und Zeitschriftenkiosk iKiosk von Axel Springer vertreibt über 700 Titel von über 150 Verlagspartnern im Web sowie als App für iOS-, Android- und Windows-basierte Geräte. Das digitale Angebot ist neben der MyMediNet Media Lounge von BEWATEC, im ICE Portal der ICE Flotte der Deutschen Bahn, an Bord der Kreuzfahrtschiffe von „AIDA“ und „TUI Cruises“ sowie in Hotels von Aldiana, LTI und Commundo verfügbar.

www.schweitzer-online.de

 



Goooooogle-Anzeigen