23. Juli 2018
  NEWS

Drei nationale Wissenschaftsakademien nehmen Stellung zum wissenschaftlichen Publizieren

Die wachsende Flut von Veröffentlichungen wird für Wissenschaftler, deren Zeit zum Lesen begrenzt ist, zunehmend zur Belastung. In den vergangenen drei Jahrzehnten ist eine Überzahl neuer Fachzeitschriften entstanden. Prägend für die jüngsten Entwicklungen im Bereich der wissenschaftlichen Publikationen war das Internet mit seinen Möglichkeiten, schnell und einfach neue Online-Journale zu gründen, die in vielen Fällen von minderer Qualität zu sein scheinen. Was also lässt sich tun?

http://www.leopoldina.org/de/publikationen/detailansicht/publication/statement-on-scientific-publications-by-three-national-academies-2016/

 



Goooooogle-Anzeigen